Weiche Berliner aus dem Backofen

Weiche Berliner aus dem Backofen

Hallo ihr Lieben. Heute habe ich Berliner aus dem Backofen für euch. Die sind extrem fluffig und weich und haben meiner Familie sogar besser geschmeckt als die frittierten. Bei uns heißen sie übrigens Kreppel. Auch werden sie Krapfen oder Pfannkuchen genannt.

Zutaten für 8 Stück:

  • 1 Ei
  • 350 g Mehl
  • 150 ml lauwarme Milch
  • 2 EL weiche Butter
  • ½ Würfel frische Hefe oder 1 Pck. Trockenhefe
  • 5 EL Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1-2 EL zerlassene Butter (zum bestreichen)
  • Zucker
  • Puderzucker
  • Himbeermarmelade

Zubereitung:

Lauwarme Milch, Zucker und Hefe werden verrührt bis die Hefe sich aufgelöst hat. Dann wird das Ei hinzugefügt und verquirlt. Danach werden Mehl und Salz hinzugefügt und der Teig zunächst kurz zusammengeknetet bis die Zutaten etwas zusammengekommen sind. Dann kommt die Butter hinzu und der Teig wird für ca. 7 Minuten weiter geknetet. Wenn ihr das alles einhaltet, erhält ihr am Ende einen super weichen und nicht mehr klebrigen Teig. Gibt zwischendurch auf keinen Fall Mehl oder so hinein. Das wäre fatal. So werden euch die Kreppel hinterher trocken und hart.

Aus dem Teig werden 8 gleichgroße Kugeln geformt. Schleift sie auf der Arbeitsfläche lang genug, sodass alle Risse verschwinden. Auch hier gilt: KEIN MEHL.

Die Kugeln werden mit ausreichend Abstand auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech gelegt, mit einem Küchentuch abgedeckt und für 45 Minuten gehen gelassen. Danach werden sie bei 180°C Ober- und Unterhitze für ca. 15 Minuten goldbraun gebacken.

Wenn sie ausgekühlt haben werden sie mit Himbeermarmelade gefüllt. Danach werden sie mit zerlassener Butter eingestrichen und im Zucker gewälzt. Wer möchte kann zum Schluss noch etwas Puderzucker darüber streuen.

Die sind so lecker Leute. Bitte macht das Rezept nach. Am nächsten Tag könnt ihr sie einfach nochmal kurz aufbacken. Sie schmecken dann genauso frisch wie am ersten Tag.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.