Weiche Bazlama – Türkische Pfannenbrot

Weiche Bazlama – Türkische Pfannenbrot

Hallo ihr Lieben. Heute habe ich weiche Bazlama für euch gebacken. Das ist ein türkisches Pfannenbrot, welches bei uns Türken nicht wegzudenken ist. Besonders zum Frühstück mit einer Tasse Tee, Schafskäse und Oliven.

Zutaten für 8 Stück:

  • 1 kg Mehl
  • 1 Würfel Hefe
  • 300 ml lauwarme Wasser
  • 400 ml Joghurt
  • 1,5 TL Salz

Zubereitung:

Die Hefe wird im lauwarmem Wasser aufgelöst. Der Joghurt wird eingerührt. Das Mehl und Salz kommen hinzu und werden eingeknetet. Dabei nicht das ganze Mehl auf einmal hinein geben, sondern nach und nach. Der Teig wird ca. 5 Minuten geknetet. Es sollte ein klebriger Teig entstehen. Dieser wird abgedeckt und für 45 Minuten gehen gelassen.

Dann wird der Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche in 8 gleich große Stücke geteilt und dann in Kugeln geformt. Dabei die Hände immer wieder bemehlen, damit der Teig nicht an den Händen kleben bleibt.

Die Kugeln werden dann nach und nach mit den Händen zu Frühstücksteller großen Fladen geformt und in einer Pfanne von beiden Seiten goldbraun ausgebacken. Dabei immer wieder wenden. Den Herd nur auf mittlere Flamme stellen. Ich habe 9 Stufen und backe sie auf Stufe 6.

Nach dem backen kann man sie mit Butter einstreichen. Ich habe darauf verzichtet.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.