Türkische Windbeutel – Profiterol

Türkische Windbeutel – Profiterol

Hallo ihr Lieben. Diese Windbeutel sind auf die türkische Art zubereitet und nennen sich Profiterol. Sie schmecken nicht wie die klassischen Windbeutel sondern ganz ganz cremig und soo besonders. Die schmecken göttlich.

Zutaten

Für den Brandteig:

  • 3 Eier Gr. L oder 4 Eier Gr. M
  • 100 g Butter
  • 150 g Mehl
  • 200 ml Wasser
  • 1 EL Zucker
  • 1 Prise Salz

Für die Cremefüllung:

  • 600 ml Milch
  • 60 g Butter
  • 6 EL Zucker
  • 3 EL Vanillepuddingpulver
  • 3 gehäufte EL Mehl

Für die Schokosauce:

  • 50 g Vollmilchschokolade
  • 50 g Zartbitterschokolade
  • 100 ml Sahne

Zubereitung:

Zunächst wird die Füllung zubereitet. Dafür wird die Milch in einen Topf gefüllt und nach und nach das Mehl und Puddingpulver hinein gerührt. Das Ganze wird unter ständigem Rühren auf mittlerer Hitze zum kochen gebracht. Wenn eine dickliche Konsistenz entstanden ist und es blubbert wird der Zucker hinzu gerührt und alles ca. 3 Minuten unter ständigem Rühren weiter verrührt. Zum Schluss wird die Butter hinzu gerührt. Die Creme wird in eine Schüssel umgefüllt und mit Frischhaltefolie bedeckt. Sie muss nun auf Zimmertemperatur abkühlen.

In der Zwischenzeit wird die Cremefüllung zubereitet. Dafür werden Wasser, Butter, Zucker und Salz in einen Topf gefüllt und zum kochen gebracht. Der Herd wird auf mittlere Stufe heruntergeschaltet, das Mehl hinzugefügt und schnell in die Flüssigkeit eingerührt. Es entsteht dann eine sehr kompakte Masse. Diese wird zunächst solange weiter gerührt, bis sie sich vom Topf löst. Danach weitere 4 Minuten. Dann wird sie in eine Schüssel umgefüllt und ca. 10 Minuten abgekühlt. Danach werden die Eier nach und nach eingerührt.

Der Teig wird in einen Spritzbeutel gefüllt, unten ein Stück abgeschnitten und Walnussgroße Tupfen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech verteilt. Ich habe 12 Stück gemacht. Meine waren relativ groß. Falls ihr sie etwas kleiner haben wollt, dann spritzt 16 Stück. Mit den Fingern werden sie an der Oberfläche etwas begradigt.  Lasst undbedingt etwas Abstand zwischen den Tupfen. Die gehen im Backofen noch auf.

Bei 170°C Ober- und Unterhitze werden sie für 30-40 Minuten goldbraun gebacken. Danach wird der Ofen ausgeschaltet und die Windbeutel 10 Minuten im Backofen gelassen. Die Backofentür dabei nicht öffnen (auch während des Backens übrigens nicht). Nach den 10 Minuten aus dem Backofen holen und komplett auskühlen lassen. Anschließend in der Mitte durchschneiden.

Die Puddingcreme wird nun ca. 2 Minuten mit einem Mixer cremig gemixt, in einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle gefüllt und auf die untere Hälfte der Windbeutel gespritzt. Dann werden sie zugeklappt.

Die die Sauce werden beide Schokosorten mit der Sahne zusammen über einem heißen Wasserbad geschmolzen und verrührt bis die Zutaten sich verbinden. Diese wird über en Windbeuteln verteilt. Wer möchte kann Kokosraspel oder gemahlene Pistazien darüber streuen.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.