Türkische Kekse – Un Kurabiyesi

Hallo ihr Lieben. Heute habe ich türkische Kekse mit Chocolate Chips für euch. Im türkischen nennen sich diese Kekse Un Kurabiyesi. Diese hier sind besonders weich, zart und zergehen im Mund. Soo lecker.

Zutaten:

  • 1 Ei
  • 200 g weiche Butter
  • 100 ml Öl
  • 600 g Mehl
  • 150 g Puderzucker
  • 150 g Speisestärke
  • 2 Pck. Vanillezucker
  • 1 TL Backpulver
  • 100 g Schokotröpfchen

Zubereitung:

  1. Zunächst werden Ei, Öl, Vanillezucker und Puderzucker glatt gerührt. Anschließend wird die weiche Butter eingerührt. Nun kommen Speisestärke, Backpulver und Mehl hinzu und werden zu einem glatten, nicht mehr klebenden Teig geknetet. Gibt das Mehl hierbei immer nach und nach hinzu. Es könnte nämlich sein, dass ihr etwas mehr oder weniger braucht. Zum Schluss werden die Schokotropfen hinein geknetet.
  2. Mit Hilfe eines Eisportionierers werden Kekse geformt und diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech gelegt. Lasst dabei etwas Abstand zwischen den Keksen. Ich habe 27 Stück aus dem Teig herausbekommen.
  3. Diese werden dann bei 170°C Ober- und Unterhitze im vorgeheizten Backofen für ca. 12-15 Minuten gebacken. Sie dürfen auf keinen Fall braun werden. Sie müssen noch hell bleiben.
  4. Nach der Backzeit lasst ihr die Kekse auf dem Backblech auskühlen und nimmt sie erst dann runter. In heißem Zustand sind sie noch sehr, sehr weich und nicht stabil genug sie anzufassen.
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.