Spekulatius Pralinen selber machen – Weihnachtliche Pralinen / Cake Pops

Hallo ihr Lieben heute gibt es super schnelle und einfache Spekulatius Pralinen. Die sind wirklich ein Traum. Ich bin total süchtig danach. Probiert sie doch mal aus.

Zutaten für 35 Pralinen:

Für das Pralineninnere:

• 300 g Gewürz Spekulatius
• 50 g gemahlene Mandeln
• 50 g gehackte Mandeln
• 2 EL Mascarpone
• 2 EL Orangensaft
• 1 TL Bio Orangen Abrieb

Für die Ummantelung:

• 150 g zerlassene Zartbitterschokolade
• 150 g zerlassene weiße Schokolade
• Getrocknete und gehackte Cranberries
• Gehackte Pistazien
Gehackte Mandeln

Zubereitung:

1. Als erstes werden alle Zutaten zu einem glatten, gleichmäßigen Teig geknetet am besten mit den Händen. Falls der Teig garnicht zusammen kommen sollte, könnt ihr zusätzlich noch ein Löffel Mascarpone hinzugeben.
2. Jetzt werden wir aus der Teigmasse kleine Kugeln formen. Diese kommen dann auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech.
3. Weiter geht es mit dem Überzug der Pralinen und dafür brauchen wir zerlassene Zartbitterschokolade sowie die weiße Schokolade.
4. Die Hälfte der Spekulatius Pralinen werden mit Hilfe einer Gabel in die Zartbitterschokolade getränkt und die andere Hälfte in die weiße Schokolade. Die Pralinen nach dem eintränken zurück auf das Backblech stellen und sofort mit den gehackten Cranberries, den gehackten Pistazien und den Mandeln dekorieren, bevor sie antrocknen.
5. Nach der Dekoration sollten die Spekulatius Pralinen für 30 Minuten in den Kühlschrank. Auch zur Lagerung sollten die Pralinen im Kühlschrank bleiben.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.