Selbstgemachte Karamellsauce mit Sahne – Karamell Sauce

Hallo ihr Lieben heute stelle ich euch eine selbstgemachte Karamellsauce mit Sahne vor. Ich benutze Karamellsauce immer sehr gerne für meine Torten oder auch mal als Topping für ein Eis. Sie kann aber natürlich auch als Brotaufstrich oder für Milkshakes verwendet werden. Daher wurde es höchste Zeit, dass ich mal ein Basic Rezept mit euch dazu teile. Man kann die Karamellsauce auch in ein Salted Caramel abwandeln. Dazu wird einfach ein bisschen mehr Salz hinzugefügt.

Zutaten:

  • 150 g Butter
  • 250 g Zucker
  • 200 ml Schlagsahne
  • 1 Prise Salz (bei einem Salted Caramel einen halben Teelöffel Salz hinzugeben)

Zubereitung:

  1. Zunächst wird der Zucker in eine große Pfanne gegeben und auf niedriger Flamme auf dem Herd so lange stehen gelassen, bis die Ränder anfangen zu schmelzen und zu karamellisieren. Dann wird alles so lange miteinander vermischt, bis der Zucker vollständig karamellisiert und eine schöne goldene Farbe erreicht ist.
  2. Nun kommen Butter, Schlagsahne und Salz hinzu. Das Karamell bekommt hier durch die kalte Sahne immer einen kleinen Schock. Erschreckt euch da nicht. Das Karamell scheint erst mal ziemlich fest zu werden, schmilzt aber sofort wieder. Jetzt wird alles richtig gut miteinander verrührt, bis eine einheitliche Masse entsteht.
  3. Die so entstandene Karamellsauce wird danach in Einmachgläser gefüllt, bei Zimmertemperatur ausgekühlt und dann im Kühlschrank aufbewahrt.
  4. Die Sauce hält sich ungeöffnet ca. 1-2 Monate im Kühlschrank. Sollte sie schon angebrochen sein, ist sie nur wenige Tage haltbar.
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.