Schoko Pavlova mit Beeren im Glas

Hallo ihr Lieben heute gibt es ein Glas Dessert mit Beeren. Schoko Pavlova.

Pavlova im Glas (5-6 Portionen):
Zutaten für die Pavlova:

  • 4 Eiweiß
  • 200 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 2 TL dunklen Balsamico Essig
  • 2 TL Speisestärke
  • 2 EL Backkakao

Außerdem:

  • 400 ml Schlagsahne
  • 4 TL Sanapart oder 2 Pck. Sahnesteif
  • 150 g eingefrorene Himbeeren
  • 4 EL Zucker
  • Zartbitterkuvertüre
  • Weiße Kuvertüre
  • Etwas Puderzucker
  • Himbeeren
    Brombeeren

Zubereitung:
Für den Teig das Eiweiß und Prise Salz in die Rührschüssel geben und weiß schaumig schlagen. Danach langsam das Zucker einrieseln lassen und die Masse weitere 15 Minuten(in der Küchenmaschine 15 Minuten, mit dem Handmixer 25-30 Minuten) schlagen.

Danach kommt der Essig mit rein, die Speisestärke und der Backkakao wird rein gesiebt und alles wird vorsichtig unter gerrührt.

Etwas Alufolie aufs Backblech legen und darüber das Backpapier. Das Backpapier vorher mit einem Kreis mit 18cm Durchmesser aufmalen.

In dieses Kreis bzw. in dieser Markierten Zone kommt jetzt die Masse drauf. Und so kommt der Tortenboden jetzt in den Backofen bei 180°C Ober- und Unterhitze in den vorgeheizten Backofen für erstmal 10 Minuten.

Nach den 10 Minuten wird die Temperatur auf 120°C grad runter geschaltet. Dann darf der Kuchen ungefähr 1 Stunde weiter backen. Nach der Backzeit wird der Ofen ausgeschaltet aber der Kuchen weitere 15 Minuten im Ofen gelassen. Danach wird ein Löffel oder ähnliches in die Backofen Tür geklemmt und so über Nacht auskühlen gelassen.

Am nächsten Tag die Pavlova zerbröseln.

Die Schlagsahne mit Sanapart steif schlagen, die gefrorene Beeren auftauen lassen und mit dem Zucker pürieren.

Zuerst zerbröselte Pavlova als erste Schicht in das Glas füllen, darüber die Sahne verteilen und dann etwas von dem Himbeer Püree drüber geben. Und dann nochmals ein paar zerbröselte Pavlova rein geben, erneut etwas Sahne drauf und dann frische Beeren drauf. Schichten könnt ihr sie, wie ihr es am schönsten findet. Sie sollten im Kühlschrank gelagert werden bis zum verzehr.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.