Saftiger Apfelkuchen vom Blech

Saftiger Apfelkuchen vom Blech

WERBUNG: Hallo ihr Lieben. Heute habe ich einen saftigen Apfelkuchen vom Blech für euch zubereitet. Ich kenne keinen leckereren, saftigeren, fluffigeren und einfacheren Apfelkuchen wie diesen hier. Der ist Ruck Zuck zubereitet.

Mehl ist natürlich eine der Grundzutaten in diesem Kuchen. Ich habe euch in meinem YouTube Video in Kooperation mit ALDI SÜD, hinter die Kulissen der Mehlproduktion eines Mehllieferanten von ALDI SÜD mitgenommen. Der Herstellungsprozess ist sehr interessant und gar nicht so einfach wie ich es mir vorgestellt hatte. Schaut euch das Video doch gerne mal an und macht euch einen Eindruck davon. (Hier wird das Video dann verlinkt)

Das dort entstandene Mehl habe ich heute für meinen Kuchen benutzt. Was würden wir bloß ohne Mehl machen?! Ich könnte glaube nicht OHNE. Dank diesem, konnte ich heute dieses köstliche Rezept backen.

Zutaten

Für den Teig:

  • 3 Eier
  • 350g Zucker
  • 375 g Joghurt
  • 300 ml Öl
  • 400 g Mehl
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 100 g gehackte Mandeln
  • 1,5 Pck. Backpulver
  • 2 Pck. Vanillezucker
  • 1 TL Zimt

Für den Belag:

  • 4 säuerliche Äpfel, geviertelt und fächerartig eingeschnitten
  • Saft ½ Zitrone
  • 1 EL weiche Butter

Nach dem Backen:

  • 4 EL cremige Aprikosenkonfitüre
  • Puderzucker

Zubereitung:

Zunächst werden die gehackten Mandeln mit ca. 1 EL des Mehls vermischt und zur Seite gelegt. Dies dient dazu, dass die Mandeln später während des Backvorgangs nicht nach unten sinken.

Jetzt werden Eier, Öl, Zucker und Vanillezucker verrührt und dann der Joghurt dazu gemischt. Mehl und Backpulver werden hinein gesiebt, gemahlene Mandeln und Zimt hinzugegeben und alles zu einem glatten Teig verarbeitet. Zum Schluss werden die gehackten Mandeln untergehoben.

Der Teig wird auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech gestrichen.

Die Äpfel werden geschält, geviertelt, fächerartig eingeschnitten und mit Zitronensaft beträufelt. Die Apfelviertel werden dann über den Teig gegeben und etwas weiche Butter über die Äpfel gestrichen.

Der Kuchen wird nun bei 170°C Ober- und Unterhitze für ca. 30-40 Minuten im vorgeheizten Backofen goldbraun gebacken.

Direkt nach dem Backen wird Aprikosenkonfitüre auf den Kuchen gestrichen. Wer möchte kann zum Abschluss noch etwas Puderzucker darauf streuen.

Lasst euch den leckeren Apfelkuchen schmecken. Der ist schneller weg als man denkt 😀

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.