Rosen Pogaca (Teigtaschen) – Türkisches Börek

Rosen Pogaca (Teigtaschen) – Türkisches Börek

Diese super fluffigen Rosen Pogaca  (Teigtaschen) sehen wirklich hübsch aus und schmecken wahnsinnig gut.

Zutaten für den Teig:

  • 850-1000 g Mehl
  • 1 Pck. Frische Hefe
  • 1 Pck. Backpulver
  • 1 Tasse lauwarme Milch
  • 1 Tasse Öl
  • 4 EL Puderzucker
  • 2 TL Salz

Zutaten für die Füllung:

  • 2,5 Rädchen fettigen Schafskäse
  • 1 Hand voll gehackte Petersilie
  • 2 Eiweiß

Außerdem:

  • 2 Eigelb
  • 1 EL Milch
  • Sesam/Schwarzkümmel

Zubereitung:

  1. Zunächst wird der Teig zubereitet. Dafür wird die lauwarme Milch und der Puderzucker in eine große Schüssel gegeben, die Hefe hinein gebröselt und darin schmelzen gelassen und 2-3 Minuten stehen gelassen.
  2. Danach kommen Öl, Salz, Mehl und Backpulver hinzu. Erst mal nur die Hälfte des Mehls. Dann wird das Ganze verknetet und 2/3 des restlichen Mehl hinzugefügt und eingeknetet. Wenn der Teig nun zu klebrig erscheint, kann der Rest noch hinzu und wird dann ca. 6-7 Minuten lang geschmeidig geknetet. Es sollte ein ganz leicht klebriger Teig entstehen. Nun wird die Schüssel abgedeckt und der Teig ca. 30-45 Minuten lang gehen gelassen.
  3. In der Zwischenzeit kann die Füllung zubereitet werden. Dazu wird der Schafskäse zerbröselt und mit der gehackten Petersilie und dem Eiweiß vermischt.
  4. Nun werden ca. 26 Kugeln aus dem Hefeteig geformt. Wenn man sie 5-10 Minuten warten lässt, lassen sie sich einfacher ausrollen. Dann werden sie nach und nach rund ausgerollt, mittig mit der Füllung befüllt und Oben, Unten, Rechts und Links Schlitze in den Teig eingeschnitten und dann zu Rosen geformt, siehe Video.
  5. Jetzt werden Eigelb und Milch miteinander verquirlt und über die Rosen gestrichen. Man kann diese jetzt nach Wunsch noch mit Sesam oder Schwarzkümmel bestreuen.
  6. Dann kommen die Rosen bei 180 °C Ober- und Unterhitze in den vorgeheizten Backofen für ca. 20 Minuten, bis sie goldbraun werden.
  7. Und fertig sind die Pogacas.

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.