Rocher selber machen – Hausgemachte Rocher Pralinen Rezept

Hallo ihr Lieben heute gibt es hausgemachte Rocher Pralinen. Soo lecker. 🙂

Zutaten für 20 Stück:

  • 150 g gemahlene Butterkekse
  • 2 EL Mascarpone
  • 1 gehäufter EL Nutella
  • 20 ganze und geschälte Haselnüsse
  • 50 g gehackte Haselnüsse
  • 150 g Vollmilchschokolade

Zubereitung:

  1. Zunächst werden die Butterkekse in der Küchenmaschine gemahlen.
    Für die Ummantelung der Rocherkugeln werden die gemahlenen Butterkekse mit der Mascarpone zusammen verknetet, so dass eine Art Teig entsteht.
  2. Jetzt werden aus dem Teig kleine Kügelchen geformt, ein bisschen kleiner wie eine Walnuss, in der Handfläche platt drücken, ein Tupfer Nutella drauf gegeben, dann die Haselnuss draufsetzen und den Teig zuschließen und wieder zu einer Kugel formen.
  3. Anschließend brauchen wir geschmolzene Vollmilchschokolade, am besten über einem Wasserbad, und gehackte Haselnüsse. Diese werden mit der Vollmilchschokolade vermengt und die Rocherkugeln werden in der Schokolade gewälzt. Dann kommen sie auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech. Zum auskühlen müssen sie in den Kühlschrank gelegt werden.
  4. Nach der Kühlzeit sind die Rocherkugeln servierbereit, sie sollten generell im Kühlschrank gelagert werden und können kurz vor Verzehr rausgeholt werden.

Tipp: Sollten die Rocherkuglen zum Verschenken sein, könnt Ihr diese in Goldfolie noch einpacken.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.