Quark Pudding Teilchen

Quark Pudding Teilchen

Hallo ihr Lieben. Quark Teilchen sind soo lecker. Noch besser schmecken sie selbstgemacht ­čÖé

Zutaten

F├╝r den Teig:

  • 1 Eigelb
  • 275 g Mehl
  • 150 ml lauwarme Milch
  • 15 g Frische Hefe
  • 70 g Zucker
  • 50 g weiche Butter
  • 1 Prise Salz

F├╝r die F├╝llung:

  • 300 g Quark
  • 2 EL Vanillepuddingpulver
  • 4 EL Zucker

Au├čerdem:

  • 1 Eigelb
  • Puderzucker

Zubereitung:

F├╝r den Teig werden lauwarme Milch, Zucker und Hefe in eine Sch├╝ssel gef├╝llt und verr├╝hrt bis die Hefe darin schmilzt. Dann wird das Ei hinzu ger├╝hrt. Nun kommen Mehl und Salz hinzu und der Teig wird schon mal grob geknetet. Wenn er etwas zusammengekommen ist, wird die Butter dazu gegeben und der Teig ca. 4-5 Minuten lang geknetet. Anschlie├čend wird er zu einer Kugel geformt, abgedeckt und ca. 45-60 Minuten gehen gelassen.

Aus dem Teig werden dann 8 gleichgro├če Kugeln geformt. Diese werden platt gedr├╝ckt und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech gelegt. Lasst ausreichend Abstand dazwischen. Bei mir haben nur 6 auf ein Blech gepasst. Das Blech wird abgedeckt und das Ganze wird ca. 15 Minuten ruhen gelassen.

In der Zwischenzeit werden Quark, Zucker und Vanillepuddingpulver f├╝r die F├╝llung vermischt.

Danach wird mit einer Schale oder einem Glas mittig eingedr├╝ckt, damit Mulden auf den Teigfladen entstehen. In die Mulden kommt jeweils 1 geh├Ąufter EL von der F├╝llung. Das Blech wird nochmals abgedeckt und die Quarkteilchen nun ca. 20-30 Minuten gehen gelassen. Wenn ihr die Schritte nicht befolgt, bekommt ihr keinen luftigen Teig heraus.

Zum Schluss werden die R├Ąnder mit Eigelb eingestrichen und bei 175┬░C Ober- und Unterhitze f├╝r ca. 18-20 Minuten goldbraun gebacken. Nach dem Ausk├╝hlen kann man sie, wenn gew├╝nscht, mit Puderzucker bestreuen.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.