Obstkuchen mit Joghurtcreme

Obstkuchen mit Joghurtcreme

Hallo ihr Lieben. Im Sommer hat man zwar Lust auf Kuchen, aber es darf nicht deftig sein. Da passt ein erfrischender Obstkuchen mit Joghurtcreme super. Der ist ganz schnell zubereitet und muss nach Zubereitung nicht ziehen, sondern kann sofort gegessen werden.

Zutaten

Für den Obstkuchenboden:

  • 4 zimmerwarme Eier
  • 125 g Mehl
  • 100 g Zucker
  • 1 TL Backpulver
  • 2 EL zerlassene Butter

Für die Joghurtcreme:

  • 150 g Quark
  • 150 g Joghurt
  • 200 ml Schlagsahne
  • 1 Pck. Sahnesteif
  • 80 g Zucker
  • 1 TL Vanillepaste

Belag:

Nektarinen, Pfirsiche, Weintrauben, Heidelbeeren, Erdbeeren

Zubereitung:

Für den Boden werden Eier, Zucker und Salz ca. 15 Minuten cremig geschlagen. Danach werden Mehl und Backpulver hinein gesiebt und vorsichtig darunter gehoben. Der Teig wird in eine Obstkuchenform mit einem Durchmesser von 28cm gefüllt und glatt gestrichen. Die Form sollte gut eingefettet und ausgemehlt sein. Der Kuchenboden wird nun bei 200°C Ober- und Unterhitze für ca. 15 Minuten gebacken. Er sollte auskühlen bevor er von der Form gestürzt wird.

Für die Creme wird die Sahne steif geschlagen. In einer anderen Schüssel werden Joghurt, Quark, Zucker und Vanillepaste glatt gerührt und anschließend die Sahne untergehoben. Die Creme wird auf den Kuchenboden verteilt und mit Obst belegt.

Wer möchte kann den Kuchen direkt nach der Zubereitung essen. Der schmeckt fantasitisch auch ohne Ziehzeit. Natürlich darf er auch vorher in den Kühlschrank. Dann zieht er und wird kompakter. Dann würde ich euch aber empfehlen, das Obst kurz vor dem essen drauf zu legen.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.