Mini Linzer Törtchen

Hallo ihr Lieben diese Mini Linzer Törtchen sehen nicht nur toll aus, sondern sind auch super einfach zu portionieren. Sie können auch gerne mit anderem Gelee, Marmelade oder Nutella zubereitet werden. 🙂

Zutaten für 12 Mini Törtchen:

Für den Teig:

    • 2 Eier
    • 300 g kalte gewürfelte Butter
  • 360 g Mehl
  • 300 g Puderzucker
  • 3-4 TL Zimt
  • 1 TL Gemahlene Nelken
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 100 g gemahlene Haselnüsse

Außerdem:

  • 500 g Johannesbeer Gelee
  • Butter zum Einfetten der Förmchen
  • Mehl zum Ausstäuben der Förmchen und der Arbeitsfläche
  • Etwas Puderzucker zum Bestäuben der Törtchen

Zubereitung: 

  1. Zunächst wird der Teig zubereitet dazu werden alle Zutaten schön geschmeidig geknetet.
  2. Anschließend werden dem Teig, Mandarinen große Stücke entnommen, flach gedrückt und in die eingefetteten 12 Tartelette Förmchen hinein gedrückt. Der übrig gebliebene Teig wird etwas flach ausgerollt und in Frischhaltefolie gewickelt. Nun kommen die Tartelettes und der Teig für ca. 30-45 Minuten in den Kühlschrank.
  3. Nach der Wartezeit, wird der übrig gebliebene Teig ausgerollt und 12 Plätzchen herausgestochen. Die Plätzchen werden auf ein mit Frischhaltefolie belegtes Brett gegeben und sollten dann in den Kühlschrank.
  4. Währenddessen werden die Tartelette Förmchen mit je 2 gehäuften TL Gelee befüllt und glatt gestrichen. Nun kommen die Törtchen bei 175 °C Ober- und Unterhitze zunächst für 15 Minuten in den Backofen. Danach werden sie aus dem Backofen genommen, mit den Plätzchen belegt und nochmals für 10-15 Minuten gebacken.
  5. Bevor sie dann aus den Förmchen genommen werden, sollten sie etwas abkühlen.
  6. Zum Abschluss noch etwas Puderzucker darüber streuen. Viel spaß beim Nachbacken 🙂
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.