Marzipantorte mit Mandel Biscuit und deutscher Buttercreme / Marzipan Torte

Hallo ihr Lieben heute habe ich eine sehr sehr leckere Marzipantorte für euch. Die schmeckt unheimlich gut und passt perfekt in den Herbst Winter. Los geht’s.

 

Zutaten:

Für den Biskuitboden:

  • 4 Eier
  • 100 g Mehl
  • 140 g Zucker
  • 60 g gemahlene Mandeln
  • 40 g Speisestärke
  • 35 g zerlassene Butter
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz

Für die Buttercreme mit Pudding:

  • 1 Packung Vanillepuddingpulver (nach Packungsanleitung zubereiten…ich habe 2-3 EL Zucker mehr benutzt, als auf der Verpackung angegeben war. Pudding sollte dann auf Zimmertemperatur abgekühlt werden)
  • 125 g weiche Butter
  • Zitronenaroma soviel man möchte

Außerdem:

  • Aprikosenkonfitüre zum Bestreichen der Böden
  • 200 g Schlagsahne
  • 1 Pck. Sahnesteif
  • 50 g zerlassene Zartbitteschokolade
  • Haselnüsse
  • Marzipandecke

 

Zubereitung:

  1. Zunächst wird der Biskuitboden zubereitet. Dazu werden Eier, Zucker und die Prise Salz ca. 15 Minuten lang dickcremig aufgeschlagen. Mehl, gemahlene Mandeln, Speisestärke und Backpulver werden in einer Schüssel miteinander vermengt und in die Eimasse hinein gesiebt. Anschließend wird die trockene Mischung sehr vorsichtig unter die flüssige untergehoben. Danach wir der Teig in einer mit Backpapier ausgelegten 24er Springform verteilt und bei 175°C Ober- und Unterhitze im vorgeizten Backofen für etwa 25-30 Minuten lang gebacken. Damit der Boden in der Mitte nicht einstürzt, sollte der Backofendecken vor der 25. Minute nicht geöffnet werden. Nach der Backzeit wird der Biskuitboden von der Springform gelöst, vollständig auskühlen gelassen und in 3 Böden geschnitten.
  2. Danach kann die Buttercreme mit Pudding zubereitet werden. Hierfür wird die weiche Butter ca. 3-4 Minuten lang weißcremig geschlagen und dann unter ständigem Rühren löffelweise der zimmerwarme Pudding hinzugegeben. Wer möchte, kann zum Schluss etwas Zitronenaroma hinzugeben.
  3. Jetzt wird die Torte zusammengesetzt. Dafür kommt der erste Boden auf eine Tortenplatte, wird mit einem Tortenring umschlossen und mit etwas Aprikosenmarmelade bestrichen. Nun kommt die Hälfte der Buttercreme hinein und wird mit dem zweiten Boden abgedeckt. Dieser wird ebenfalls mit Aprikosenkonfitüre eingestrichen, mit Buttercreme bedeckt und der letzte Biskuitboden darüber geklappt. Dieser wird ebenfalls mit der Konfitüre eingestrichen. So kommt die Torte für ca. 1-2 Stunden zum Ziehen in den Kühlschrank.
  4. Danach wird Sahne mit Sahnesteif aufgeschlagen und die Torte rundherum damit bestrichen. Hebt euch ca. ¼ der Sahne für die Deko auf. Über die Torte wird nun vorsichtig die Marzipandecke gegeben und gut an die Ränder angedrückt. Der Überschuss wird abgeschnitten, zusammengeknetet, zu einem Strang geformt und an den unteren Rand der Torte geklebt. So erhält man einen schönen Abschluss.
  5. Jetzt kann fertig dekoriert werden. Dafür werden kreuz und quer Schokofäden über die Torte verteilt, rundeherum Sahnetupfen aufgespritzt und ganze Haselnüsse auf die Sahnetupfen angedrückt.
  6. Vor dem Verzehr sollte die Torte für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank wandern. Und jetzt lasst sie euch schmecken 😀
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.