Mars Torte mit Karamell – Gefüllter Gugelhupf Kuchen mit Schokolade

Anzeige wegen Markennennung

Hallo ihr Lieben. Heute zeige ich euch wie ihr eine Mars Torte mit Karamell backen könnt. Übersetzt ist es ein gefüllter Gugelhupf Kuchen mit einem Schokoladenkern.

 

Zutaten für den Teig:

  • 3 Eier
  • 525 g Mehl
  • 450 g Zucker
  • 300 ml Öl
  • 450 g Joghurt
  • 1 TL Vanillepaste
  • 1,5 Pck. Backpulver (22 g)
  • 4 EL Backkakao
  • 8 EL Milch

Zutaten für die Mars Creme:

  • 300 g Frischkäse (Doppelrahmstufe)
  • 200 ml Schlagsahne
  • 100 g Vollmilchschokolade
  • 2-3 Riegel Mars

Zutaten für Ganache:

  • 250 g Zartbitterschokolade
  • 35 g Kokosfett
  • 7 EL Sahne

Außerdem:

  • Karamellsauce
  • 2-3 Riegel Mars

 

Zubereitung:

  1. Zunächst wird der Teig hergestellt. Dazu werden Mehl, Backpulver und Backkakao miteinander vermischt. Getrennt davon werden Eier, Öl, Joghurt, Milch, Zucker und etwas Vanillepaste in einer Schüssel miteinander verrührt. Anschließend wird die Mehlmischung hinzugegeben und kurz untergearbeitet. Als nächstes wird die Gugelhupfform eingefettet und mit Mehl ausgelegt, bevor der Teig schließlich eingefüllt und glattgestrichen wird. So kommt der Kuchen nun bei 160 °C bei Ober- und Unterhitze für ca. eine Stunde in den vorgeheizten Backofen.
  2. Wenn der Kuchen fertiggebacken ist, sollte er komplett auskühlen, bevor er dann gestürzt wird. Danach wird das obere Drittel des Kuchens abgeschnitten und mit einem Tortenheber angehoben und zur Seite gelegt. Anschließend wird das Innere des Kuchens ausgehöhlt. Dabei sollte darauf geachtet werden, dass ein Rand von ca. 2-3 cm bleibt und der Kuchen nicht bis zum Boden ausgehöhlt wird.
  3. Um die Creme zuzubereiten wird zunächst die Vollmilchschokolade über einem heissen Wasserbad zum Schmelzen gebracht und dann auf Raumtemperatur abgekühlt. Währenddessen werden Frischkäse und Schlagsahne miteinander verschlagen, bis alles schön dickkremig ist. Die Vollmilchschokolade wird nun hinzugegeben und untergemixt. Zum Schluss kommen die kleingewürfelten Marsriegel hinzu und werden ebenfalls untergemixt.
  4. Die fertige Creme wird in einen Spritzbeutel gegeben und in den ausgehöhlten Teil des Kuchens gefüllt. Anschließend wird der Tortendeckel wieder draufgelegt.. So kommt der Kuchen für mindestens 4-6 Stunden in den Kühlschrank.
  5. Nachdem der Kuchen ausgekühlt und die Creme erhärtet ist, kann die Ganache hergestellt werden. Dafür werden die Zartbitterschokolade, das Kokosfett und die Schlagsahne über einem Wasserbad zum Schmelzen gebracht.
  6. Wenn die Ganache fertig ist, kann es direkt an die Tortendeko gehen. Dafür wird die Ganache großzügig auf den Kuchen gegeben und an den Rändern runterfließen gelassen. Abschließend wird die zuvor zubereitete Karamellsauce darübergespritzt und die Marsscheiben darüber verteilt.

 

#anzeige #werbung #anzeigewegenmarkennennung

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.