Kulleraugen Plätzchen – Marmeladenplätzchen

Hallo ihr Lieben. Heute habe ich Kulleraugenplätzchen für euch. Das sind super leckere Marmeladenplätzchen, die zur Weihnachtszeit nicht fehlen dürfen.

Zutaten für 144 Plätzchen:

  • Plätzchenteig: Hier findet ihr das Rezept: https://www.cookbakery.de/bestes-plaetzchen-rezept-plaetzchen-teig-keksteig-weihnachtsplaetzchen/

Ihr braucht den vollen Teig. Also dieselben Mengenangaben.

  • 2-3 Eiweiß (verquirlt)
  • 300 g gehackte Mandeln
  • 300 g samtige Johannisbeer Marmelade

Zubereitung:

  1. Aus dem Plätzchenteig werden 8, ca. 1 cm dicke, lange Stränge geformt und in Frischhaltefolie gewickelt. Der Teig sollte dann ca. 3-5 Stunden, noch besser über Nacht im Kühlschrank ziehen.
  2. Aus den Strängen werden nach und nach ca. 1,5-2 cm große Stückchen abgeschnitten, rund geformt, im Eiweiß und anschließend in den gehackten Mandeln gewälzt.
  3. Diese kommen mit ausreichend Abstand auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech. Mit dem Stiel eines Holzkochlöffels werden Mulden hineingestochen und die Plätzchen werden im vorgeheizten Backofen bei 200°C Ober- und Unterhitze für ca. 8-10 Minuten gebacken. Sie sollten nicht braun werden und anschließend komplett abkühlen.
  4. Jetzt wird die Marmelade erhitzt und vorsichtig in die Mulden der Kekse gefüllt. Wenn die Marmelade aushärtet, können die Plätzchen serviert werden. Luftdicht verpackt, halten sich die Plätzchen ca. 2 Wochen frisch.
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.