Knoblauchbrot mit Mozzarella und Parmesan

Hallo ihr Lieben heute gibt es ein Knoblauchbrot mit Mozzarella und Parmesan. Das Brot darf bei uns bei keinem Grillabend mehr fehlen. Sooo lecker.

Zutaten für den Teig: 

  • 300 g Mehl
  • 1 Pck. Trockenhefe
  • 275 ml lauwarme Milch
  • ½ TL Zucker
  • 1 TL Salz

Zutaten für die Füllung: 

  • 1 Knolle Knoblauch
  • Hand voll Petersilie
  • Hand voll Basilikum
  • 50 g geriebener Parmesan
  • 125 g gehackter Mozzarella
  • 115 g weiche Butter
  • ¼ TL Salz

Zubereitung:

  1. Zunächst Zucker und Trockenhefe in die lauwarme Milch geben, kurz verrühren und etwa 5-10 min stehen lassen bis die Hefe aktiviert ist und sich an der Oberfläche Schaum gebildet hat.
  2. Das Mehl in eine Schüssel geben, Hefe-Mischung und Salz hinzugeben und vermengen.
  3. Nun so lange vorsichtig Mehl unterheben bis die Teigmasse nicht mehr klebrig ist. Anschließend aus der Schüssel nehmen und 5-6 Minuten mit der Hand verkneten.
  4. Die Schüssel einfetten, den Teig hineingeben und darin wälzen.
  5. Den Teig nun 45-60  Minuten lang an einem warmen Ort gehen lassen.
  6. Unterdessen Basilikum, Petersilie, Knoblauch und Salz in einen Zerkleinerer geben und zerkleinern.
  7. Anschließend weiche Butter hinzugeben und mixen.
  8. Den Teig auf einer Arbeitsplatte rechteckig ausrollen und anschließend die Knoblauch-Füllung gleichmäßig darüber verstreichen und dabei einen Rand von 1-2 cm frei lassen.
  9. Nun Parmesan und gehackten Mozzarella gleichmäßig darüber verstreuen.
  10. Das Ganze einrollen und an der Oberseite einmal längs einschneiden. Am Ende jedoch nicht durchschneiden, sondern etwa 3cm Platz lassen.
  11. Jetzt die zwei Enden abwechselnd von einer zur anderen Seite legen, sodass ein Zopfmuster entsteht.
  12. Kastenform gut einfetten, mit Mehl bestäuben und den Knoblauch-Zopf hineingeben. Das ganze nun erneut für 45-60 min. gehen lassen bis es Volumen annimmt.
  13. Zuletzt in den vorgeheizten Backofen bei 175ºC Ober- und Unterhitze für 25-35 min. backen bis es eine goldbraune Farbe annimmt. Nach der Backzeit das Brot auf ein Holzbrett stürzen.
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.