Islim Kebabi – Hackbällchen mit Auberginen

Islim Kebabi – Hackbällchen mit Auberginen

Hallo ihr Lieben. Heute habe ich ein Islim Kebabi für euch. Das ist ein türkisches Gericht. Hackbällchen ummantelt mit Auberginen und getoppt mit einer Tomaten-Knoblauchsauce.

Zutaten

Für die Hackbällchen:

  • 1 kg Hackfleisch
  • 1 Ei
  • 2 geriebene Zwiebeln
  • 4 Zehen geriebener Knoblauch
  • 6 EL Mehl
  • 2,5 TL Salz
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1 TL Pfeffer
  • 1 TL Kumin

Für die Sauce:

  • 4 große geschälte und fein gewürfelte Tomaten
  • 2 EL Tomatenmark
  • 3 EL Öl
  • 2 geriebene Zehen Knoblauch
  • Salz
  • ½ TL Pfeffer

Außerdem:

  • 4-5 große Auberginen
  • Frittieröl
  • 14 Cocktailtomaten
  • 2 grüne Spitzpaprika in 14 große Würfel geschnitten  

Zubereitung:

Für die Hackbällchen werden alle Zutaten zunächst 5 Minuten lang geknetet bis eine Art Teig entsteht. Dann werden 14 Hackbällchen daraus geformt. Diese werden in Öl von beiden Seiten gut frittiert.

Die Auberginen werden in ca. 1 cm dicke Scheiben geschnitten. Man braucht genau 28 Scheiben. Diese werden 30 Minuten in Salzwasser eingelegt, rausgenommen und mit Küchenpapier richtig gut abgetrocknet. Das macht man aus dem Grund, damit die Auberginen ihre Bitterstoffe verlieren. Ich schmecke oft keinen Unterschied. Man kann es sich im Grunde auch sparen.

Die Auberginenscheiben werden dann von beiden Seiten in ausreichend Öl (ich verwende Rapsöl) goldbraun gebraten und auf Küchenpapier gelegt, damit das überschüssige Fett aufgesogen wird. Wenn ihr die Auberginen nicht frittieren möchtet, könnt ihr alternativ etwas Öl und Salz darauf verteilen und sie im Backofen oder einem Grill/Kontaktgrill zubereiten.

Die Auberginen werden jetzt um die Hackbällchen gelegt. Dafür werden 2 Auberginenscheiben pro Hackbällchen benötigt. Diese werden kreuzweise über die Hackbällchen gelegt und nach unten hin eingeklappt.

Dann werden die Cocktailtomaten und die Paprikastücke mit Zahnstochern durch gepiekt und in die Hackbällchen gestochen.

Für die Tomatensauce wird zunächst der Knoblauch im heißen Öl ca. 30 Sekunden gebraten. Dann werden Tomaten und Tomatenmark hinzu gerührt und ca. 1 Minute köcheln  gelassen. Die Sauce wird über die Hackbällchen verteilt. Diese sollten schon in einem Backblech stehen, welches mit Backpapier belegt ist.

Dann kommt das Kebab bei 180°C Ober- und Unterhitze für ca. 30 Minuten in den Backofen und kann im Anschluss serviert werden.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.