Islak Kek – Nasser Schokoladenkuchen / Sehr saftig

Nasser Schokoladenkuchen – Islak Kek

Hallo ihr Lieben. Heute zeige ich euch den saftigsten Schokoladenkuchen auf Erden. Islak Kek.  Es ist nämlich ein „nasser“ Schokoladenkuchen. Er wird quasi mit einer leckeren Sauce getränkt und schmeckt daher einfach nur himmlisch.

Zutaten

Für den Teig:

  • 4 Eier
  • 1 Tasse Zucker
  • 2 Pck. Vanillezucker
  • 3 gehäufte EL Joghurt
  • 3 Tassen Mehl
  • 1 Pck. Backpulver
  • 3 gehäufte EL Backkakao
  • ½ Tasse Öl
  • 1 Tasse Milch

Für den Schokoladensirup:

  • ¾ Tasse Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 3 EL Backkakao
  • 2 Tassen Milch
  • 200 ml Schlagsahne
  • ¼ Tasse Öl

Zubereitung:

  1. Zunächst wird der Schokoladensirup zubereitet. Dafür kommen alle Zutaten in einen Topf. Es wird solange gerührt, bis der Zucker vollständig geschmolzen ist. Die Masse, wenn möglich nicht zum Kochen bringen, da sie sonst etwas länger zum Abkühlen braucht.
  2. Nun wird der Teig hergestellt. Dafür werden Eier, Zucker, Vanillezucker, Joghurt, Milch und Öl verquirlt. Dann kommen Mehl, Backpulver und Backkakao hinzu und werden so kurz wie möglich vermischt.Der Teig wird nun in eine längliche Auflaufform gefüllt, welche vorher ausgefettet sein sollte.
  1. Nun kommt der Kuchen bei 175 °C Ober- und Unterhitze in den vorgeheizten Backofen für ca. 20-30 Minuten. Nach der Backzeit sollte der Kuchen 2-3 Minuten lang auskühlen, in quadratische Stücke geschnitten und der nun erkaltete Schokoladensirup darübergekippt werden. Einfacher saugt sich der Kuchen mit der Flüssigkeit voll, wenn man vorher ein paar Löcher mit einer Gabel oder einem Holzstäbchen rein sticht. Nun sollte der Kuchen ca. 4 Stunden lang oder über Nacht ruhen.
  2. Wenn die Flüssigkeit komplett eingesogen ist, kann der Kuchen serviert werden.Dekorieren könnt ihr natürlich wie ihr möchtet. Nüsse, Sahne, Karamellsauce, Smarties, bunte Zuckerstreusel, Obst, Früchte, Beeren. Ich glaub da passt wirklich alles zu.
  1. Und jetzt wünsche ich euch einen guten Appetit 😀
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.