Gözleme Teigtaschen mit Sucuk – Türkisches Gebäck / Cörek

Gözleme Teigtaschen mit Sucuk – Türkisches Gebäck / Cörek

Ihr habt bestimmt mal alle Gözleme gegessen, falls ihr im Türkei Urlaub wart. Wir lieben die Variante mit Sucuk und Käse total. Bei uns heißen diese Teigtaschen übrigens nicht Gözleme, sondern Cörek und werden vom Teig her etwas dicker zubereitet. Falls ihr Interesse an einem ganz klassischen Gözleme Rezept habt, lasst es mich wissen.

Zutaten für den Teig:

  • 1 kg Mehl
  • 500 ml lauwarme Milch
  • 2 Eier
  • 1 Pck. Frische Hefe
  • 2 EL Joghurt

Zutaten für die Füllung:

  • 400-500 g geriebener Käse
  • Sucuk so viel ihr wollt

Außerdem:

  • Etwas Butter zum Einstreichen der Teigtaschen nach dem Ausbacken

Zubereitung:

  1. Zunächst wird der Hefeteig zubereitet. Dafür werden Mehl, Hefe, Eier, Joghurt und lauwarme Milch in eine große Schüssel gegeben und ca. 6-7 Minuten lang verknetet. Wenn er euch zu klebrig ist, könnt ihr noch ein bisschen Mehl hinzufügen. Es sollte ein leicht klebriger Teig entstehen. Dann wird die Schüssel abgedeckt und der Hefeteig muss nur 10 Minuten ruhen, bevor er weiterverarbeitet werden kann.
  2. In der Zwischenzeit kann die Füllung zubereitet werden. Dafür wird der Käse gerieben, falls er nicht schon gerieben sein sollte und der Sucuk in Streifen geschnitten.
  3. Danach werden aus dem Teig 20 Mandarinen Große Kugeln geformt und auf eine bemehlte Arbeitsfläche gegeben. Bevor die Kugeln jetzt weitere 10 Minuten ruhen dürfen, werden sie noch mit Mehl bestäubt.
  4. Nun werden die Kugeln Frühstücksteller groß ausgerollt, zur Hälfte mit Käse und Sucuk befüllt, zugeklappt und gut angedrückt.
  5. Ich backe sie im nächsten Schritt in einer Pizzapfanne von beiden Seiten goldbraun. Wenn ihr keine Pizzapfanne habt, könnt ihr dies auch gern in einer beschichteten Pfanne auf dem Herd tun.
  6. Wenn die Teigtaschen ausgebacken sind, werden sie noch im heißen Zustand mit etwas Butter eingeschmiert, damit sie schön weich und saftig bleiben.
  7. Und fertig sind die Teigtaschen.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.