Fluffige und weiche Nutella Hörnchen

Fluffige und weiche Nutella Hörnchen

WERBUNG: Hallo ihr Lieben. Heute habe ich super fluffige und weiche Nutella Hörnchen für euch. Dieses Rezept ist in Zusammenarbeit mit KitchenAid entstanden.

KitchenAid feiert 100-jähriges Jubiläum und hat genau zu dieser Feierlichkeit eine limitierte Edition der Artisan Serie herausgebracht. Und zwar die 4,8 L Küchenmaschine „Heritage“ Artisan in dem Farbton „Misty Blue“. Ich kann meine Gefühle hinsichtlich dieser wuuuunder, wuuuuunderschönen Küchenmaschine gar nicht in Worte fassen. Ich will sie die ganze Zeit nur noch anschauen hehe.

Schaut doch mal hier auf der Website von KitchenAid vorbei.

Diese Jubiläumsedition hat ein paar besondere schöne optische Eigenschaften. Die Rührschüssel ist eine weiße, strukturierte Keramikchüssel, welche hitzebeständig ist. Auch kann sie problemlos in das Gefrierfach gepackt werden. Die Details an der Küchenmaschine sind weiß abgestimmt und harmonieren super mit dem Pastell Blau. Die Farbe wurde ganz bewusst so gewählt, denn sie soll an die ersten Originalfarben von KitchenAid erinnern.

Zudem kommt die Küchenmaschine mit genau 4 verschiedenen Aufsätzen. Dem Schneebesen, Knethaken, Flachrührer und Flexirührer. Alles was man braucht, um verschiedene Teige und Cremes herzustellen.

Wie gut, dass Herbert Johnston damals im Jahr 1908 in Ohio einem Bäcker dabei zusah, wie er mühsam einen Brotteig mit einem Eisenlöffel verrührte. Denn genau diese Situation veranlasste ihn, eine Methode zu entwickeln, um diesen Arbeitsschritt zu erleichtern. Ihr könnt es euch schon fast denken. 1919 kam dann die erste KitchenAid Maschine auf den Markt. Die KitchenAid war das Gesprächsthema Nummer 1, wenn es um DIE „Must-Have-Küchenutensilien“ ging. Sie durfte also in keinem gut sortierten Haushalt mehr fehlen. Natürlich wurde die KitchenAid in all den Jahren immer weiter verbessert und es kamen neue Modelle heraus. Inzwischen gibt es auch ganz viele weitere Küchengeräte von KitchenAid.

Ich möchte auf meine KitchenAid nicht mehr verzichten. Sie erleichtert mir den Alltag, ist qualitativ sehr hochwertig und sieht dazu auch noch sehr hübsch aus. Ich liebe das Retro-Design abgöttisch.

Meine erste KitchenAid habe ich vor ca. 5 Jahren von meiner Familie geschenkt bekommen. Ich wurde nach meiner Bandscheiben-OP damit überrascht, sodass die Schmerzen hinterher nicht mehr ganz so tragisch waren. Die Freude über die KitchenAid war nämlich sehr, sehr groß. Das erste Mal hatte ich diese tolle Küchenmaschine in meiner Pubertät gesehen und fand sie damals als „Teenie“ schon entzückend. Mir war immer klar, dass ich eine besitzen muss, wenn ich „erwachsen“ bin 😀

Teig kneten und rühren ist gar nicht so einfach mit „Rückenbeschwerden“. Ich musste auch nach meiner OP dank meiner KitchenAid gar nicht auf das Zaubern von Leckereien verzichten. Während die KitchenAid fleißig meinen Teig bearbeitete, konnte ich mich um andere Dinge kümmern. So geht die Zubereitung also insgesamt viel schneller.

 

Ob ihr es glaubt oder nicht,…die KitchenAid hat mich dazu animiert, noch mehr Rezepte auszuprobieren und noch mehr als vorher zu backen. Was mich dann wiederum dazu angetrieben hat, meinen YouTube Kanal zu eröffnen und diese Rezepte mit euch zu teilen. KitchenAid sei Dank.

Ich koche und backe übrigens seit meiner Kindheit unheimlich gerne. Damals haben mein kleiner Bruder und ich immer gemeinsam experimentiert. Leider ist es oft schief gegangen 😀 Der Kuchen war zu trocken oder verbrannt. Die Sahne haben wir zu Butter geschlagen und dabei die ganze Küche „eingesaut“. Das waren dennoch wundervolle Zeiten, an die ich mich gerne und oft zurück erinnere. Jeder fängt mal „klein“ an hehe.

CookBakery feiert das 100-jährige Jubiläum von KitchenAid also selbstverständlich mit. Zu diesem Anlass habe ich diese leckeren, weichen und fluffigen Nutella Hörnchen für euch gebacken. Nicht mit irgendeinem Teig, sondern mit meinem Pogaca Teig. Das war damals der aller-erste Teig, den ich mit meiner KitchenAid zubereitet habe.

Los geht es nun mit dem Rezept

Zutaten für 16 große Nutella Hörnchen

Für den Hefeteig:

  • 850-1000 g Mehl
  • 500 ml lauwarme Milch
  • 225 ml Rapsöl oder Sonnenblumenöl
  • 1 Pck. Frische Hefe (oder 2 Pck. Trockenhefe)
  • 1 Pck. Backpulver
  • 4 gehäufte EL Puderzucker
  • 1 Prise Salz

Für die Füllung:

  • 16 EL Nutella
  • 100 g gehackte Mandeln

Außerdem:

  • etwas Milch zum Einstreichen der Hörnchen
  • Puderzucker zum Bestäuben
  • warme Nutella zum Dekorieren

Zubereitung:

  1. Für den Hefeteig werden Milch, Hefe und 1 EL des Puderzuckers in die Rührschüssel der KitchenAid gegeben und entweder mit dem Flachrührer oder dem Schneebesen solange vermischt, bis die Hefe darin geschmolzen ist. Anschließend werden der restliche Puderzucker, die Prise Salz, das Öl und das Backpulver dazu gerührt. Nun wird der Rührer gegen den Knethaken eingetauscht. Nach und nach wird das Mehl in die Flüssige Masse eingearbeitet. Dabei variiert die Mehlmenge immer etwas. Ihr braucht vermutlich 850-1000 g. Tastet euch daher vorsichtig dran. Es sollte ein weicher, nicht mehr klebriger Teig entstehen. Kneten solltet ihr den Teig ca. 6-7 Minuten lang. Er sollte richtig glatt werden. Die Schüssel wird anschließend abgedeckt und der Teig ca. 45 Minuten an einem warmen Ort gehen gelassen.
  2. Nach dieser Wartezeit wird der Teig zu zwei Kugeln geformt, ein Tuch darüber gelegt und nochmals 10 Minuten ruhen gelassen. Die Kugeln werden nun nach und nach rund ausgerollt (Dicke des Teigs sollte dabei etwa 3 mm betragen) und jeweils zu 8 Dreiecken geschnitten. An die Anfänge werden ca. 2-3 cm lange Schnitte gemacht. So kann man sie hinterher einfacher zu Hörnchen formen. Dann werden die Dreiecke mit Nutella und gehackten Mandeln gefüllt und zu Hörnchen gerollt. Jetzt werden sie mit ausreichend Abstand (bei mir haben 6 Hörnchen auf ein Backblech gepasst) auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech gelegt, zugedeckt und nochmals ca. 20 Minuten gehen gelassen. Anschließend wird etwas Milch über die Hörnchen gestrichen und bei 175°C Ober- und Unterhitze für ca. 15-18 Minuten goldbraun gebacken.
  3. Nach der Backzeit habe ich meine Nutella Hörnchen mit Puderzucker bestäubt und ein paar Nutella Fäden darüber gezogen. Das gelingt am besten, wenn ihr die Nutella vorher etwas erwärmt.

Bei meiner lieben Freundin und Kollegin Chrissi, gibt es heute ebenfalls ein Rezept mit der Artisan „Heritage“ in Misty Blue zu sehen. Sie feiert als wahre KitchenAid Liebhaberin natürlich ebenfalls mit. Sie hat einen super saftigen Chocolate Mud Cake für euch zubereitet. Checkt unbedingt ihr Rezept und ihren Blog amerikanisch-kochen.de mal ab.

An der Stelle möchte ich mich von ganzem Herzen für diese tolle Kooperation bei KitchenAid bedanken und wünsche alles, alles Liebe zum 100-jährigen Jubiläum. Auf weitere 100 Jahre 🙂

#werbung #makinghistory100

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.