Fantakuchen mit Pfirsischen

Fantakuchen mit Pfirsichen oder Mandarinen – Schmandkuchen

Dieser Kuchen ist eins unserer Must Haves im Sommer und Herbst. Sehr lecker und erfrischend durch den Schmand und Pfirsichen/Mandarinen. Absolut empfehlenswert.

Zutaten für den Teig:

  • 2 Eier
  • 150 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 175 g Mehl
  • ½ Pck. Backpulver
  • 65 ml Öl
  • 85 ml Fanta

Zutaten für den Belag:

  • 2 Dosen Mandarinen oder 1 Dose Pfirsiche
  • 300 ml Schlagsahne
  • 5 Pck. Vanillezucker oder 5-6 EL Zucker und dazu dann noch ½ TL Vanillepaste
  • 3 Pck. Sahnesteif
  • 250 g Schmand
  • 2 TL Zimt

 

Zubreitung:

  1. Zunächst werden Eier, Zucker und Vanillezucker schaumig geschlagen. Dann kommt das Öl hinzu und wird untergemixt. Anschließend auch die Fanta. Nun werden Mehl und Backpulver miteinander vermischt und so kurz wie möglich unter die flüssige Masse gemischt (wenn ihr das Ganze auf einem Backblech machen wollt, verdoppelt ihr einfach die Mengenangaben, die oben aufgelistet sind)
  2. Eine Springform mit 26 cm Durchmesser wird mit Backpapier ausgekleidet (oder das Backblech mit Backpapier) und der Teig wird hinein gefüllt und anschließend bei 150 °C Ober- und Unterhitze ca. 25 Minuten lang goldbraun gebacken. Danach muss der Kuchen komplett auskühlen bevor es weiter gehen kann.
  3. Dann kann der Belag vorbereitet werden. Wenn ihr den Kuchen dekorieren wollt, hebt ihr 2-3 Pfirsich Hälften auf. Der Rest wird klein gewürfelt. Dann kann die Sahne mit dem Sahnesteif und der Hälfte des Zuckers (oder Vanillezuckers) steif geschlagen werden. Danach werden Schmand, der Rest des Zuckers (oder Vanillezuckers), die Vanillepaste und Zimt geschmeidig gerührt. Dann wird der gewürfelte Pfirsich und hinterher die steife Sahne untergehoben.
  4. Der Kuchenboden wird auf eine Kuchenplatte gegeben und mit einem Tortenring umschlossen. Nun wird die Füllung hinein gegeben und glatt gestrichen.
  5. Zum dekorieren habe ich die Pfirsich Hälften in Scheiben geschnitten und Fächerartig in der Mitte des Kuchens verteilt.
  6. Anschließend muss der Kuchen für mindestens 4-6 Stunden in den Kühlschrank. Am besten über Nacht. Dann wird er schön schnittfest.

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.