Drip Cake mit echten Rosen – Himbeertorte

Zutaten:

  • 2 Schoko Biskuit Böden mit den Durchmessern von je 20cm

Hier geht’s zum Rezept Video:

https://www.youtube.com/watch?v=h3dWzfqxozw&t=9s

  • Diese werden allerdings nur für 25 Minuten gebacken

Zutaten zum Tränken der Boden:

  • 150 g Tiefkühl Himbeeren
  • 100 g Kokosmilch

Zutaten für die Himbeer Creme:

  • 500 g Mascarpone
  • 400 ml Schlagsahne
  • 4 TL Sanapart oder Sahnesteif
  • 2 Pck. Vanillezucker
  • 300 g Himbeerkonfitüre
  • Etwas rosane Lebensmittelfarbe (optional)

Zutaten für die Glasur:

  • 100 g Weiße Schokolade
  • 25 g Palmin

Zubereitung:

  1. Zunächst sollten die Biskuitböden bereits fertig gebacken und abgekühlt sein. Danach werden sie jeweils längst halbiert, sodass insgesamt 4 Böden entstehen. Ihr findet das Rezept zu meinem Biskuitboden bereits auf meinem Kanal. Hier geht’s zum Video:

https://www.youtube.com/watch?v=h3dWzfqxozw&t=9s

  1. Danach wird die Flüssigkeit zum Beträufeln des Tortenbodens hergestellt. Dafür werden die Himbeeren durch ein Haarsieb gedrückt und mit der Kokosmilch verrührt.
  2. Nun wird die Tortenfüllung zubereitet. Dafür wird die Sahne mit Sanapart oder Sahnesteif und Vanillezucker steif geschlagen. Jetzt werden in einer anderen Schüssel Mascarpone und Himbeermarmelade kurz cremig gemixt. Optional kann etwas rosane Lebensmittelfarbe hinzugefügt werden. Danach wird die steifgeschlagene Sahne vorsichtig darunter gehoben und fertig ist die Tortencreme.
  3. Jetzt wird der erste Tortenboden auf eine Tortenplatte gesetzt, mit einem Tortenring umschlossen und mit der Himbeer Kokos Flüssigkeit getränkt. Dann kommt etwas Tortencreme darüber und der zweite Tortenboden wird darüber gesetzt. Das wird solange weitergemacht, bis man beim letzten Tortenboden angelangt ist. Auch der letzte Boden wird getränkt, dann abgedeckt und die gesamte Torte, sowie die übrig gebliebene Tortencreme für eine Nacht in den Kühlschrank gestellt.
  4. Am nächsten Tag wird der Tortenring gelöst und die Torte rundherum glatt mit der übrigen Tortencreme eingestrichen.
  5. Danach werden weiße Schokolade und Palmin über einem Wasserbad zum Schmelzen gebracht, in einen Spritzbeutel mit feiner Locktülle gefüllt und Tropfen entlang des oberen Rands der Torte gespritzt. Der Rest der Schokolade wird auf der Oberfläche der Torte verteilt.
  6. In noch feuchtem Zustand der Schokolade wird der „Happy-Birthday“- Cake Topper in die Torte hineingestochen und mit frischen Rosen ausdekoriert.

INFO: !!! Die Rosen werden natürlich nicht mitgegessen,  sondern dienen ausschließlich der Deko (es sei denn ihr verwendet essbare Rosen)…Sie lassen sich ganz einfach von der Schokolade entfernen. Falls doch etwas an der Schokolade festkleben bleibt oder Rückstände zu sehen sind, nimmt ihr den Teil der Schokolade natürlich ab und esst ihn NICHT mit !!!

  1. Bis zum servieren, sollte die Torte im Kühlschrank lagern.
  2. Viel Spaß beim Nachmachen 🙂

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.