Das perfekte Steak Rezept mit Gelinggarantie – Rib Eye Steak

Das perfekte Steak Rezept mit Gelinggarantie – Rib Eye Steak

WERBUNG: Hallo ihr Lieben. Heute habe ich das perfekte Steak Rezept für euch. Ich habe mich für ein Rib Eye Steak entschieden. Meine Lieblingsvariante. Allerdings muss ich zugeben, dass ich trotz verschiedener Techniken den genauen Garpunkt nie so richtig finde und mein Steak nie so lecker schmeckt wie im Restaurant.

Damit ist jetzt aber Schluss. Ich habe ab jetzt einen Helfer in meiner Küche. Und zwar den MEATER +. Das ist ein kabelloser smarter Fleischthermometer. Er ist nicht nur für Steak geeignet sondern für viele andere Gerichte mit Rind, Lamm, Geflügel und sogar Fisch. Schaut mal auf dem deutschen Shop vom MEATER+ rein.

Daher kann ich euch garantieren, dass euch jedes Fleisch bis zum richtigen Garpunkt mit dem MEATER+ gelingen wird. Ihr werdet ganz tolle Ergebnisse damit erzielen.

Dafür müsst ihr euch ganz einfach die MEATER App installieren und dann kanns auch schon losgehen. Ihr verbindet den MEATER+ mit euren Smartphones oder Tabletts und könnt dann verschiedene Optionen auswählen. Entweder ihr stellt alles manuell ein. Also gibt z.B. die gewünschte Innentemperatur des Fleischs ein oder ihr nimmt eine automatische Einstellung. Dort sind verschiedene Fleischkategorien zu sehen, die ihr auswählen könnt. Ich habe für mein Steak das Rindfleisch gewählt. Dort gibt es Unterkategorien. Hier habe ich das Steak und darunter das Rib Eye Steak gewählt. Ihr könnt jetzt die verschiedenen Garpunkte wählen. Ich wollte mein Steak Medium Rare haben. Die Innentemperatur hierfür muss 57°C betragen. Wenn diese erreicht ist, gibt euch der MEATER+ ein Signal, das Fleisch von der Hitze zu nehmen. Anschließend schätzt es euch sogar noch die Ruhezeit ab. Echt genial das Teil. Möchte ich nicht mehr missen.

Zutaten:

  • 1 Rib Eye Steak
  • Salz
  • Pfeffer
  • 3 EL Rapsöl

Zubereitung:

Das Steak wird zunächst ca. 30 Minuten vorher aus dem Kühlschrank genommen, trocken getupft und dann von beiden Seiten großzügig gesalzen und das Salz leicht eingeknetet. Ganz sachte dabei sein. Salzen ist hier schon wichtig, damit das Fleisch gleich beim Braten eine leckere goldbaune Kruste bekommt.

Jetzt wird der Meater+ bis zur Markierung in den Mittelpunkt des Steaks eingestochen. Nun schnappt ihr euch eine ofenfeste Pfanne, die man stark erhitzen kann (im Idealfall eine aus Gusseisen), erhitzt diese ganz stark, gibt dann das Öl hinein und bratet das Steak von beiden Seiten ca. 1-2 Minuten scharf an. Euer Meater zeigt euch über die App natürlich an, wie hoch die Temperatur nun ist. Sowohl innen als auch außen. Das scharfe anbraten ist deswegen so wichtig, weil die Poren auf der Oberfläche des Fleischs sich verschließen und man dadurch nicht der Gefahr läuft, dass der Saft aus dem Steak herausläuft. Ansonsten wird’s echt trocken.

In der Zwischenzeit solltet ihr den Backofen bereits auf 100°C Ober- und Unterhitze vorgeheizt haben. Das Steak wird mit Pfanne in den Backofen geschoben, solange, bis die Innentemperatur erreicht ist. Der MEATER+ gibt euch wie gesagt ein Signal. Ein paar Minuten vor Ende gibt er euch auch schon Bescheid, damit ihr bereit seid euch langsam in Richtung Küche zu begeben. Der Thermometer hat übrigens 50 m Reichweite. So könnt ihr euch während des Vorgangs in anderen Räumen aufhalten.

Nachdem ihr das Steak aus dem Backofen genommen habt, muss das Steak ruhen. Der MEATER+ ermittelt die Ruhezeit und gibt dann wieder einen Alarm, wenn es soweit ist das Steak zu servieren. Thermometer raus, nach Geschmack salzen, pfeffern und genießen.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.