Butterkekskuchen mit Himbeeren I Himbeerschnitten

Butterkekskuchen mit Himbeeren

ANZEIGE: Hallo ihr Lieben. Heute habe ich einen leckeren Butterkekskuchen mit Himbeeren für euch. Die leckere Himbeerfüllung habe ich mit dem Himbeer Fruchtsirup von Spitz zubereitet.

Wisst ihr was ich ganz ganz toll finde?! Der Sirup schmeckt sehr lecker, ist vielseitig einsetzbar und hat keinerlei Konservierungs- und Farbstoffe. Das Tradiotionsunternehmen Spitz sitzt in Österreich. Es kommen nur regionale Zutaten in die qualitativ hochwertigen Produkte hinein.

Hier geht es direkt zum Produkt: https://www.spitz.at/de/produkte/alkoholfreie-getraenke/fruchtsirupe/himbeer.html

Schaut auch mal auf dem Instagram und Facebook Account von Spitz vorbei.

Sirup passt nicht nur zu Getränken, sondern auch in Gebäck. Lasst uns daher direkt mit dem Rezept loslegen.

Zutaten

Für den Kuchenboden:

  • 4 Eier
  • 300 g Mehl
  • 30 g Speisestärke
  • 250 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 225 ml Öl
  • 225 ml Milch
  • 1 Pck. Backpulver
  • 1 Prise Salz

Himbeerfüllung:

  • 400 ml Spitz Himbeer Fruchtsirup
  • 450 ml Wasser
  • 2 Pck. Vanillepuddingpulver
  • 500 g Tiefkühl Himbeeren

Mascarponecreme:

  • 200 g Mascarpone
  • 400 ml Schlagsahne
  • 2 Pck. Sahnesteif
  • 2 EL Puderzucker

Deko:

  • 20 Butterkekse
  • 20 Himbeeren
  • 100 ml Schlagsahne
  • 1 TL Sahnesteif

Zubereitung:

  1. Für den Kuchenboden werden Eier, Zucker, Vanillezucker und Salz ca. 5 Minuten lang auf höchster Stufe des Mixers cremig geschlagen. Anschließend werden Milch und Öl eingerührt und zum Schluss Mehl, Speisestärke und Backpulver hinein gesiebt und so kurz wie möglich untergearbeitet.
  2. Der Teig wird in ein ausgefettetes und ausgemehltes Backblech gefüllt und glatt gestrichen. Mein Backblech hat die Maße von 40cm x 29cm. So wird er nun bei 180°C Ober- und Unterhitze im vorgeheizten Backofen für ca. 20-25 Minuten goldbraun gebacken und sollte dann vollständig auskühlen.
  3. Für die Himbeerfüllung werden Himbeersirup, Wasser und Vanillepuddingpulver mit einem Schneebesen glatt gerührt und auf höchster Stufe unter ständigem Rühren zum Kochen gebracht. Wenn die Masse eindickt, wird der Herd ausgeschaltet und die tiefgefrorenen Himbeeren eingerührt. Die Himbeerfüllung wird auf den Kuchenboden gestrichen und ca. 1-2 Stunden kühl gestellt.
  4. Danach wird die Mascarponecreme zubereitet. Die Sahne wird mit Sahnesteif steif geschlagen. Mascarpone und Puderzucker werden glatt gerührt und die Sahne vorsichtig darunter gehoben. Die Creme wird jetzt gleichmäßig über die Himbeerfüllung verteilt.
  5. Nun kommt der Feinschliff. Die Butterkekse werden mit ein klein wenig Abstand gleichmäßig über die Creme gelegt. Ich habe mir mit etwas Sahnesteif Sahne aufgeschlagen und sie in einen Spritzbeutel mit kleiner Sterntülle gefüllt. Danach habe ich jeweils 3 kleine Tupfen Sahne auf je einen Butterkeks gespritzt und eine frische Himbeere oben drauf gesetzt.
  6. Der Kuchen sollte weitere 1-2 Stunden kühl gestellt werden und ist dann verzehrbereit. Lasst ihn euch schmecken.

#anzeige #werbung #spitzenrezepte #spitzengeschmack #naschkatze #spitzensirup

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.