Butterkekskuchen mit Banane – Piramit Pasta

Butterkekskuchen mit Banane – Piramit Pasta

Hallo ihr Lieben. Heute habe ich einen Butterkekskuchen mit Bananen und Schokopudding für euch. Und das Ganze in einer sehr hübschen Pyramiden Form. Wir Türken nennen diesen Kuchen daher gerne piramit pastasi.

Zutaten:

Deko:

  • 100 g zerlassene Zartbitterkuvertüre
  • Himbeeren
  • Gestiftete Pistazien

Zubereitung:

Zunächst wird Frischhaltefolie auf die Arbeitsplatte ausgebreitet. Danach werden 3 Reihen Butterkekse nebeneinander gelegt. Und zwar 6 in die Länge und 3 in die Breite. Darüber wird etwas vom noch warmen Pudding verteilt und die zweite Schicht Butterkekse darüber gelegt. Dies wird wiederholt bis insgesamt 3 Lagen Butterkekse erreicht sind. Die letzte wird ebenfalls mit Pudding eingestrichen. Nun werden links und rechts in die Länge Butterkekse auf den Pudding gelegt. Die Mitte wird ausgespart. Dort werden die Bananen längst positioniert und die Butterkeksseiten links und rechts zur Mitte hin hochgeklappt, sodass eine Pyramiden Form entsteht. Es wird aber wahrscheinlich noch eine Lücke vorhanden sein, dort streicht ihr den restlichen Pudding drauf. Jetzt wickelt ihr die Frischhaltefolie vollständig über den Kuchen herum und gibt ihn zum Ziehen für mindestens 4 Stunden (noch besser über Nacht) in den Kühlschrank.

Nach der Kühlzeit wird das Krem Santi Pulver mit kalter Milch aufgeschlagen und der Kuchen von allen Seiten gut damit eingestrichen. Die restliche Creme wird in einen Spritzbeutel mit Sterntülle gefüllt und Tupfen auf die Torte gespritzt.

Zum Schluss wird dekoriert. Ich habe Zartbitterkuvertüre an den Rändern herunterlaufen lassen, gestiftete Pistazien auf den Kuchen gestreut und Himbeeren in die Tupfen gedrückt.

Idealerweise sollte der Kuchen jetzt nochmals für 1 Stunde in den Kühlschrank und kann dann serviert werden. Ihr könnt den Kuchen schon super einen Tag vorher fertig stellen.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.