Alkoholfreier Himbeerpunsch – Punsch Rezept

Werbung: Hallo ihr Lieben. Heute habe ich in Zusammenarbeit mit Spitz einen würzigen, alkoholfreien Himbeerpunsch für euch. Langsam geht es schon in Richtung Weihnachtszeit. Was passt da besser als ein Glas Punsch?!

Ich habe mich für einen leckeren Himbeerpunsch entschieden und habe dafür den Himbeer-Zitronen Sirup und den Orangensirup von Spitz verwendet. So eine geniale Kombination. Jetzt bekomme ich schon wieder Durst drauf 😀

 

Spitz ist ein Traditionsunternehmen aus Österreich und bietet in seinem Online-Shop eine sehr große Vielfalt an verschiedenen Sirupen und Getränken an. Ein Blick lohnt sich. Wer sich für alkoholische Punsch Varianten interessiert, der sollte auf jeden Fall runterscrollen. Da gibt es ein paar Informationen zu.

 

Zutaten:

  • 200 ml Spitz Himbeer-Zitronen Sirup
  • 200 ml Spitz Orangensirup
  • 4-5 Scheiben Bio-Orange
  • 2 Zimtstangen
  • 5 Nelken
  • 1 Sternanis
  • 2 Kardamomkapseln
  • 1 L heißes Wasser
  • Himbeeren zum Servieren

Zubereitung:

  1. Alle Zutaten, bis auf die Himbeeren, werden in einen Topf gefüllt und zum Kochen gebracht. Die Masse wird anschließend ca. 5 Minuten auf mittlerer Hitze vor sich hin köcheln gelassen.
  2. Dann wird der Herd ausgeschaltet, der Topfdeckel darüber gegeben und der Punsch etwa 5 Minuten ziehen gelassen.
  3. Jetzt kann auch direkt serviert werden. Ich habe 8 Gläser herausbekommen. Für das gewisse Etwas im Punsch, können nach Wunsch ein paar frische Himbeeren in die Gläser verteilt werden.

 

Falls ihr euch für alkoholische Varianten interessiert, könntet ihr beispielsweise einen Schuss Honiglikör mit Inländerrum, Inländerrum oder den ang`setzta Likör von Spitz hinzugeben.

Wenn ihr euch für Rucki Zucki alkoholische Punsch Varianten interessiert, bietet Spitz in seinem Online-Shop sogar welche an. Das sind Punsch Konzentrate, die einfach mit heißem Wasser aufgegossen werden. Schneller geht es also nicht.

 

#werbung #anzeige #spitz #spitzenrezepte #spitzengeschmack #naschkatze #spitzensirup

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.