Zarte Nussplätzchen mit Nussknacker Creme Füllung

Zarte Nussplätzchen mit Nussknacker Creme Füllung

WERBUNG: Hallo ihr Lieben. Ich habe zarte Nussplätzchen gebacken. Die Füllung der Plätzchen besteht aus der leckeren Nussknacker Schokolade von ALDI SÜD. Ihr werdet begeistert sein, wenn ihr das Rezept mal ausprobiert. Ich habe noch nie bessere Nussplätzchen gegessen.

Die Nussknacker Schokolade ist eine Vollmilchschokolade mit ganzen Haselnüssen. Diese Schoki macht süchtig. Eine Tafel ist im Nu verdrückt. Da diese Schokolade meine Liebste seit meiner Kindheit ist, wollte ich etwas Besonderes damit machen. So ist sie diesmal erst in meinen Plätzchen und dann in meinem Magen gelandet 🙂

Zutaten

Für die Füllung:

  • 2 Tafeln Nussknacker
  • 70 ml aufgekochte Sahne

Für den Plätzchenteig:

  • 1 Ei
  • 200 g kalte gewürfelte Butter
  • 275 g Mehl
  • 150 g gemahlene Nüsse (ich habe einen Mix aus Haselnüssen und Mandeln verwendet)
  • 80 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • ½ TL Backpulver

Außerdem:

  • 100 – 200 g zerlassene Kuchenglasur (Vollmilch oder Zartbitter)

Zubereitung:

Für die Füllung wird die Nussknacker Schokolade gehackt und mit der heißen Sahne solange verrührt bis sie geschmolzen ist. Dann sollte sie auf Zimmertemperatur herunter kühlen und etwas fester werden. Eine Nougatcreme artige Konsistenz sollte entstehen.

In der Zwischenzeit wird der Plätzchenteig schon mal zubereitet. Dafür werden alle Zutaten geknetet, bis die Zutaten zusammenkommen. Der Teig wird etwas flach gedrückt, in Frischhaltefolie gewickelt und 1-2 Stunden im Kühlschrank ruhen gelassen.

Danach wird er nochmals kurz durchgeknetet und auf einer ausgemehlten Arbeitsplatte ca. 4-5 mm dich ausgerollt und Plätzchen heraus gestochen. Diese werden mit etwas Abstand auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech gelegt (es kommen 1,5 Bleche raus). Vor dem Backen kommen sie nun für 15 Minuten in den Kühlschrank. Dieser Schritt ist sehr wichtig. Ansonsten zerlaufen euch die Plätzchen und schmecken nicht so, wie sie schmecken sollen.

Jetzt werden sie bei 180° C Ober- und Unterhitze für ca. 7-8 Minuten gebacken. Auf keinen Fall sollten sie Farbe annehmen. Sie sollen hell bleiben. Sonst werden sie nicht zart.

Danach komplett auskühlen lassen.

Anschließend wird die Nussknacker Creme in ein Spritzbeutel oder Gefrierbeutel gefüllt, unten ein Stück abgeschnitten und die Creme auf die Hälfte der Plätzchen gespritzt. Die Plätzchen werden mit den Gegenstücken zugeklappt. Wer möchte kann die Plätzchen an einer Seite ist Kuchenglasur tunken oder Schokofäden darüber ziehen.

Die Plätzchen werden luftdicht verpackt und sollten am besten erst am Folgetag gegessen werden (falls man es so lange aushält), da sie dann gut durchgezogen haben und noch leckerer schmecken.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.