Rezeptideen zum türkischen Nachmittagstee – Cay saati

Rezeptideen zum türkischen Nachmittagstee – Cay saati

WERBUNG: Hallo ihr Lieben. Heute habe ich ein paar Rezeptideen für den türkischen Nachmittagstee. Im türkischen nennt sich das „Cay saati“.

Bei uns Türken wird rum um die Uhr Schwarztee getrunken. Morgens, mittags, nachmittags, abends, nachts und Zwischendurch. Der Kessel läuft immer auf Hochtouren. Bei der Qualität des Tees sollte man daher einen großen Wert legen. Ich kann euch den LUX Tee ans Herz legen. Dieser Tee beinhaltet keinerlei künstliche Farbstoffe und Aromen. Ihr könnt das sogar testen, indem ihr den Tee unter kaltem Wasser wascht. Wenn sich das Wasser in den ersten Sekunden nicht verfärbt könnt ihr euch sicher sein, dass da  nichts ist. Die Inhaltsstoffe werden durch spezielle Lebensmittelanalysen bestätigt. In herkömmlichen Tees ist das leider nicht der Fall. Daher stehe ich zu 100% hinter diesem Produkt.

Dieser Schwarztee ist ein Ceylon Tee und wird in Srilanka hergestellt und abgepackt. Apropos Verpackung. Diese ist wiederverschließbar. Kein lästiges Umfüllen mehr.

Falls ihr Wert auf Halal legt habe ich noch eine tolle Info für euch. Der LUX Tee ist der einzige Tee, der mit Helal-Zertifikat. Aromen können kleine Teile von Alkohol beinhalten. Da in dem LUX Tee keine Aromen enthalten sind, ist damit auch kein Alkohol drin.

Eine Sache noch. Das Deutsch-Türkische Unternehmen stammt aus Berlin. Das Produkt wurde ausschließlich von Frauen designt und auf Social Media und www.lux-official.com vertreten. Es steckt also volle Frauenpower dahinter und darauf bin ich stolz!

Ahjaaa und bevor ich es vergesse noch zwei coole Infos für euch. Mit dem Rabatcode COOKBAKERY20 bekommt ihr 20% Rabatt auf den Tee. Bestellen könnt ihr ihn hier. Außerdem gibt es eine ganz tolle Kampagne. In einigen der Teeverpackungen sind Kärtchen enthalten wo „KAZANDINIZ“ drauf steht. Übersetzt: Sie haben gewonnen. Was kann man schönes gewinnen? Eine echte Goldmünze. Ihr ruft bei LUX an, teilt es Ihnen mit und bekommt die Goldmünze dann zugeschickt. Drücke euch die Daumen.

Der Tee wird bei türkischen Frauen insbesondere gerne am Nachmittag getrunken, wenn man sich mit Frauen zum „Teeklatsch“ verabredet. Dort werden zum Tee kleine Leckereien angeboten. Oft hat man als arbeitende Frau aber keine Zeit Ewigkeiten in der Küche zu stehen. Daher habe ich heut ein paar Rucki Zucki Rezeptideen für euch.

Pizzaschnecken

Zutaten:

  • 1 fertigen Pizzateig mit Tomatensauce (statt der Tomatensauce könnt ihr alternativ 100-150 g passierte Tomaten mit Salz, Pfeffer und Oregano würzen)
  • Geflügelsalami
  • 150 g geriebenen Käse

Zubereitung:

Der Pizzateig wird mit der Tomatensauce eingestrichen, mit dem Käse ausgestreut und Salamischeiben in zwei Reihen darüber gelegt. Der Teig wird dann längst eingerollt und in ca. 2-3 cm dicke Scheiben geschnitten. Man erhält dann ca. 12 Stück. Diese werden auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech gelegt und bei 220°C Ober- und Unterhitze im vorgeheizten Backofen für ca. 15 Minuten goldbraun gebacken. Fertig 🙂

Sucuk Röllchen

Zutaten:

  • 1 Blätterteig
  • 100 g Ketchup
  • 100 g geriebener Käse
  • 100 g Sucuk in Streifen
  • 1 Eigelb mit 1 TL Milch vermischt
  • Schwarzkümmel

Zubereitung:

Der Blätterteig mit Ketchup bestrichen. Sucuk und Käse werden vermischt und darüber gestreut. Der Blätterteig wird längt halbiert und zu zwei Strängen gerollt. Diese werden jeweils zu ca. 6 Röllchen geschnitten, sodass man insgesamt 12 Röllchen erhält. Diese werden auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech gelegt, mit dem Eigelb bestrichen, mit Schwarzkümmel bereut und bei 200°C Ober- und Unterhitze für ca. 15 Minuten goldbraun gebacken. Fertig 🙂

Gnocchi Manti

Zutaten:

  • 500 g Gnocchi
  • 500 g Joghurt
  • 2 Zehen Knoblauch
  • Salz
  • 2-3 EL Tomatenmark
  • 50-100 ml Wasser (je nachdem wie flüssig ihr die Sauce haben wollt)
  • 4 EL Öl

Zubereitung:

Die Gnocchi werden nach Packungsanleitung gekocht und mit Joghurt, Knoblauch und Salz vermengt. Diese Mischung wird in eine tiefe Servieplatte gefüllt. Für die Tomatensauce wir das Tomatenmarkt mit Salz im Öl gebraten und mit Wasser verdünnt, sodass eine Sauce entsteht. Kurz aufkochen lassen und über die Gnocchi verteilen. Fertig 🙂

Suppennudeln Salat (Sehriye Salatasi)

Zutaten:

  • 500 g Sehriye (Linsennudeln)
  • 1 rote gewürfelte Spitzpaprika
  • Ca. 150 g Gewürzgurken
  • 1 Dose Erben-Mais Mischung
  • ½ Rädchen gewürfelten Schafskäse
  • Ca. 100 ml Gewürzgurkenflüssigkeit
  • Saft einer Zitrone
  • 6 EL Olivenöl
  • ½ Hand gehackten Dill
  • Salz, Pfeffer, Paprikapulver

Zubereitung:

Die Nudeln werden in Salzwasser gekocht, ab gesiebt und mit allen anderen Zutaten vermischt. Fertig 🙂

Cookie Törtchen

Zutaten:

  • 16 Chocolate Chunk Cookies
  • 200 ml Schlagsahne
  • 1 Pck. Sahnesteif
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 100 ml kalte Milch

Zubereitung:

Die Sahne wird mit Vanillezucker und Sahnesteif steif geschlagen und in einen Spritzbeutel gefüllt. Die Cookies werden kurz in die Milch getaucht. Auf die Hälfte der Cookies wird die Sahne gespritzt. Die anderen Cookies werden darüber geklappt. Vor dem Essen sollten sie mindestens 2 Stunden im Kühlschrank ziehen. Fertig 🙂

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.