Weiche Erdnuss Chocolate Chip Cookies – Innen Weich Außen Knusprig

Weiche Erdnuss Chocolate Chip Cookies – Innen Weich Außen Knusprig

WERBUNG: Hallo ihr Lieben. Heute gibt es sehr leckere und weiche Erdnuss Chocolate Chip Cookies in Kooperation mit ültje. In diesem Rahmen haben die liebe Chrissi vom Blog www.amerikanisch-kochen.de  und ich eine Erdnussreihe für euch ins Leben gerufen.

Gestern hat die Woche mit bei der lieben Chrissi mit einem total leckeren Erdnuss Karamell Ice Box Cake gestartet. Heute wird es bei mir die Erdnuss Chocolate Chip Cookies geben. Morgen geht es weiter mit Erdnuss Himbeer Energy Bites bei Chrissi und am Sonntag schließe ich die Woche mit einer asiatischen Gemüsebowl mit Erdnuss-Sauce ab.

Erdnüsse sind nicht nur lecker sondern auch sehr gesund. Unter anderem sind sie reich an Zink. Dadurch ist man resistenter gegen Stress. Oder wusstet ihr, dass Koalas bei der Geburt genau so groß sind wie Erdnüsse? Nein?! Ich auch nicht. Viele weitere Informationen rund um Erdnüsse, gibt es auf www.erdnuesse.de. Es gibt außerdem ein ganz tolles ültje Produktpaket zu gewinnen. Was ihr dafür tun müsst, erfahrt ihr im Video.

Und nun kommen wir zu den Erdnuss Chocolate Chip Cookies. Diese sind innen weich und außen knusprig. Genau so, wie sie sein sollen. Ungelogen. Die Besten Cookies, die mein Mann und ich jemals gegessen haben.

Zutaten:

  • 1 Glas ültje Erdnusscreme in Crunchy (225 g)
  • 100 g ültje Erdnüsse geröstet und ungesalzen
  • 100 g Chocolate Chips
  • 1 Ei
  • 150 g Mehl
  • 170 g weiche Butter
  • 150 g brauner Zucker
  • 50 g weißer Zucker
  • ½ TL Backpulver
  • 1 TL Zimt
  • 1 TL Vanillepaste
  • 1 Prise Salz

Außerdem:

  • 100 g ültje Erdnüsse geröstet und ungesalzen (für oben drauf)

 

Zubereitung:

  1. Zunächst werden Erdnusscreme, Butter, brauner Zucker, weißer Zucker, Vanillepaste und die Prise Salz cremig geschlagen. Danach kommt das Ei hinzu und wird kurz untergearbeitet.
  2. Anschließend werden Mehl, Backpulver und Zimt dazu gegeben und verrührt. Zum Schluss werden die Erdnüsse und Chocolate Chips hinein gerührt und der Cookie Teig ist schon fast fertig. Er muss jetzt bloß für mindestens 3 Stunden in den Kühlschrank um härter zu werden. Das ist ganz wichtig. Ansonsten werden die Cookies leider nichts. Also auf jeden Fall kühl stellen.
  3. Nach der Kühlzeit werden mit einem Eisportionierer oder Esslöffel Kugeln entnommen, mit den Händen glatt gerollt und leicht platt gedrückt. Nur ganz leicht.
  4. So kommen die Cookies auf mit Backpapier ausgelegte Backbleche. Immer 9 auf ein Blech mit ausreichend Abstand. Sie zerlaufen im Backofen nämlich noch. Insgesamt bekommt man 18 Cookies aus den oben genannten Mengenangaben.
  5. Wer möchte kann dann noch ein paar Erdnüsse über die Cookies verteilen und dann bei 175 °C im vorgeheizten Backofen für ca. 10-12 Minuten lang backen. ACHTUNG: Sie dürfen nicht braun werden. Ansonsten werden sie hart und nicht weich.
  6. Nach der Backzeit lässt man die Cookies auf dem Blech auskühlen, bevor man sie dann z.B. in Dosen füllt. Sie sind nach der Backzeit noch seeehr sehr weich. Lasst euch dadurch nicht irritieren. Sie härten aus, wenn sie auskühlen.
  7. Und fertig sind die super leckeren Erdnuss Chocolate Chip Cookies. Ich genieße sie am liebsten mit einem Glas Milch dazu 🙂

#werbung #ültje #erdnüsse

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.