Selbstgemachte Burger Brötchen / Burger Buns

Selbstgemachte Burger Buns / Burger Brötchen

Hallo ihr Lieben. Heute habe ich selbstgemachte Burger Buns für euch. Gekaufte Burgerbrötchen bitte nur im Notfall machen. Selbstgemachte sind ein Traum und heben den Geschmack der Burger deutlich an.

Zutaten

Für den Teig:

  • 1 Ei
  • 500-600 g Mehl
  • 200 ml lauwarme Milch
  • 200 ml lauwarmes Wasser
  • 50 ml geschmacksneutrales Öl
  • ½ Pck. Frische Hefe oder 1 Pck. Trockenhefe
  • 2 TL Zucker
  • 2 TL Salz

Außerdem:

  • 1 Ei zum Bestreichen
  • Sesam zum Bestreuen

 

Zubereitung:

  1. Zunächst werden Milch, Wasser, Zucker und Hefe in eine Rührschüssel gegeben und solange verrührt bis die Hefe sich darin vollständig aufgelöst hat. Danach werden Ei und Öl eingerührt. Zum Schluss kommen Mehl und Salz hinzu und werden ca. 5-6 Minuten lang geknetet. Bitte nicht das ganze Mehl hinzugeben. Beginnt erst mal mit ¾ und gibt bei Bedarf nach und nach etwas mehr dazu. Es sollte ein weicher, nicht mehr klebender Teig entstehen. Der Teig wird zu einer Kugel geformt, zurück in die Schüssel gegeben, luftdicht abgedeckt und ca. 45 Minuten an einem warmen Ort gehen gelassen.
  2. Danach wird der Teig auf eine Arbeitsplatte gestürzt und zu 8 gleichgroßen Stücken geschnitten. Diese werden zu Kugeln geformt und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech gelegt. Lasst genügend Abstand dazwischen. Die Brötchen werden nämlich noch großer. Das Backblech wird jetzt mit einem sauberen Tuch abgedeckt und die Burger Buns für 20-25 Minuten ruhen gelassen.
  3. Anschließend wird das Ei verquirlt und über die Brötchen gestrichen. Zum Schluss werden sie mit Sesam bestreut und bei 200°C Ober- und Unterhitze im vorgeheizten Backofen für ca. 15-20 Minuten goldbraun gebacken.
  4. Fertig sind die Burger Buns.
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.