New York Cheesecake

New York Cheesecake

Anzeige: Hallo ihr Lieben. Heute habe ich einen sehr leckeren und cremigen New York Cheesecake für euch.

Den leckeren Butterkeksboden habe ich mit dem Olympus R Standmixer von Klarstein zubereitet. Die Butterkekse müssen richtig schön fein gemahlen sein. Der Standmixer hat so viel Power, dass er das im Handumdrehen hinbekommt.

Man kann mit dem Standmixer auch noch ganz viele andere tolle Sachen zubereiten. Smoothies, Suppen (es gibt eine integrierte Heizfunktion), Saucen, Teig, Nice Cream usw. Auch kann man andere Zutaten darin ganz fein darin mahlen. Z.B. Mandeln, Haselnüsse, Walnüsse usw.  Ein richtiger Allrounder.

Schaut euch den Olympus R Standmixer doch gerne mal im Online-Shop von Klarstein etwas genauer an.

Ihr bekommt außerdem einen ganz tollen Rabatt:

Codename: COOKBAKERY_OLYMPUS

10% auf den Olympus R Standmixer: 10031974

Nur auf Klarstein

Gültig von 16.08.2018 bis 30.08.2018

50x begrenzt

 

Bei meiner lieben Freundin Chrissi von www.amerikanisch-kochen.de gibt es heute ebenfalls ein tolles Rezept mit dem Olympus R Standmixer. Sie hat unheimlich leckere Oatmeal Cinnamon Waffles für euch gebacken.

 

Nun zum Rezept.

Zutaten

 

Für den Butterkeksboden:

  • 200 g Butterkekse
  • 120 g zerlassene Butter

Für die Käsemasse:

  • 5 Eier
  • 1400 g Frischkäse (Doppelrahmstufe)
  • 250 g Schmand
  • 400 g Zucker
  • 70 g Mehl
  • 1 TL Vanillepaste

Belag:

  • 300 g Schmand

 

Zubereitung:

  1. Zunächst wird der Kuchenboden zubereitet. Dafür werden die Butterkekse im Olympus R Standmixer mit der Pulsfunktion fein gemahlen. Anschließend werden die gemahlenen Butterkekse mit der zerlassenen Butter verrührt und in eine gut ausgefettete 26er Springform gedrückt. So kommt die Springform für 20 Minuten zum Aushärten in den Kühlschrank. Nun wird er bei 180°C Ober- und Unterhitze im vorgeheizten Backofen für ca. 10 Minuten gebacken und vollständig auskühlen gelassen.
  2. Für die Käsemasse werden erst mal Zucker und Mehl vermischt. So entstehen später keine Klumpen in der Creme. Frischkäse, Schmand und Vanillepaste werden in einer anderen Schüssel glatt gerührt und dann die Mehl-Zucker Mischung hinein gerührt. Jetzt werden nach und nach die Eier hinzugefügt und hinein gerührt.
  3. Die Käsemasse wird auf den Kuchenboden verteilt. Vorher solltet ihr die Springform bis zum oberen Rand mit Alufolie einkleiden. Der Kuchen wird nämlich in einem Wasserbad gebacken. Dafür wird die Springform auf ein tiefes Backblech gesetzt und das Backblech mit ca. 1 L Wasser aufgefüllt. Nun darf der Kuchen zunächst bei 180°C Ober- und Unterhitze im vorgeheizten Backofen für 45 Minuten backen. Danach wird die Temperatur auf 150°C herunter gestellt und für weitere 25-30 Minuten gebacken. Er darf nicht braun werden. Der Kuchen ist fertig, wenn er nicht mehr „wabbelt“, wenn man gegen die Springform klopft. Der Backofen wird ausgeschaltet, die Backofentür einen kleinen Spalt geöffnet und der Kuchen im Backofen etwa 1 Stunde auskühlen gelassen. Danach darf die Alufolie ab und der Kuchen über Nacht in den Kühlschrank.
  4. Am nächsten Tag wird der Kuchen von der Springform gelöst und kann noch mit etwas Schmand getoppt werden. Ihr könnt den Schmand auch mit etwas Puderzucker und Vanillepaste anrühren. Da der Kuchen aber schon süß genug ist, muss das nicht sein. Nun ist der leckere New York Cheesecake auch servierbereit. Lasst ihn euch schmecken.

#anzeige #werbung #klarstein

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.