Kirsch Schmandkuchen

Kirsch Schmandkuchen

ANZEIGE: Hallo ihr Lieben. Heute habe ich einen leckeren Kirsch Schmandkuchen für euch. Diesen habe ich mit der Bella Morena Küchenmaschine von Klarstein hergestellt.

Diese tolle Küchenmaschine bekommt ihr schon für kleines Geld. Qualitativ ist sie hochwertig und sieht dazu noch sehr hübsch aus. Sie kommt mit drei verschiedenen Aufsätzen. Ein Schneebesen, ein Flachrührer und ein Knethaken. Alles was man braucht um lecker zu backen. Ihr könnt übrigens auch eine gewinnen. Mehr dazu erfahrt in meinem YouTube Video. Ich verlinke euch das Video unten in diesem Beitrag.

Und jetzt zum Rezept.

Zutaten

Für den Kuchenboden:

  • 2 Eier
  • 150 g Zucker
  • 175 g Mehl
  • 85 ml Milch
  • 65 ml Öl
  • ½ Pck. Backpulver
  • ½ TL Vanillepaste
  • 1 Prise Salz

 

Für die Schmandcreme:

  • 400 g Schmand
  • 500 ml Milch
  • 2 Pck. Vanillepuddingpulver
  • 175 g Zucker

 

Für den Kirschbelag:

  • 1 Glas Sauerkirschen
  • 1 Pck. Roter Tortenguss

Zubereitung:

  1. Zunächst wird der Kuchenboden zubereitet. Dafür werden Eier, Zucker und Salz in der Klarstein Küchenmaschine auf Stufe 5 mit dem Flachrührer ca. 5 Minuten lang weißcremig aufgeschlagen. Öl, Milch und Vanillepaste werden hinzugegeben und leicht verrührt. Zum Schluss kommen Mehl und Backpulver hinzu und werden so kurz wie möglich eingearbeitet. Der Teig wird nun in eine ausgefettete und ausgemehlte 26er Springform gefüllt, glattgestrichen und bei 150°C Ober- und Unterhitze im vorgeheizten Backofen ca. 25 Minuten lang goldbraun gebacken.
  2. Wenn der Kuchenboden kalt geworden ist, wird er auf eine Tortenplatte gestürzt und mit einem Backrahmen umrandet. Nun wird die Schmandcreme zubereitet. Dafür werden Milch, Zucker und Vanillepuddingpulver glatt gerührt und unter ständigem Rühren zum Kochen gebracht. Der Pudding sollte richtig eindicken. Danach wird der Schmand eingerührt und die Masse auf den Kuchenboden verteilt. Nun sollte der Kuchen über Nacht im Kühlschrank ziehen.
  3. Am nächsten Morgen werden die Sauerkirschen abgetropft. Die Flüssigkeit nicht wegschütten. Diese braucht man für den Guss. Die gut abgetropften Sauerkirschen werden über die Schmandcreme verteilt (diese sollte nun richtig fest geworden sein). Für den Guss wird die Kirschflüssigkeit und der rote Tortenguss glatt gerührt und unter ständigem Rühren zum kochen gebracht. Dieser wird gleichmäßig über die Kirschen verteilt.
  4. Bevor der Kuchen angeschnitten und verzehrt werden kann, sollte er ca. 1-2 Stunden auskühlen, bis der Guss richtig fest und kalt wird.

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.