Güllac – Türkisches Milchdessert

Güllac – Türkisches Milchdessert

Hallo ihr Lieben. Heute habe ich Güllac für euch. Das ist ein türkisches Milchdessert, welches typischerweise an Ramadan zubereitet wird.

 

Zutaten für ca. 8 Portionen:

  • 250 g Güllac Blätter
  • 1,5 L Milch
  • 450 g Zucker (nach Geschmack auch mehr oder weniger)
  • 2 Pck. Vanillezucker
  • 200 g gehackte Walnüsse
  • Rosenwasser (1-2 TL) optional

Zubereitung:

  1. Zunächst werden die Güllac Blätter halbiert. Dann werden Milch, Vanillezucker und Zucker auf mittlerer Hitze auf dem Herd erhitzt, bis der Zucker geschmolzen ist. Nicht aufkochen lassen. Die Flüssigkeit darf nicht zu heiß werden.
  2. Die Milch wird in ein großes Backblech gefüllt und das Güllac nach und nach in die Flüssigkeit getunkt und in eine große Auflaufform geschichtet. Wenn die Hälfte geschafft ist, werden die gehackten Walnüsse darüber gestreut und ein paar Kellen (4-5) Milch darüber verteilt. Nun werden die restlichen Güllac Blätter wieder in die Milch getaucht und über die Walnüsse geschichtet.
  3. Die restliche Milch wird auf das geschichtete Güllac verteilt und das Güllac mindestens 4 Stunden im Kühlschrank ziehen gelassen.
  4. Anschließend kann nach Wunsch dekoriert werden. Klassischerweise wird Granatapfel darüber verteilt. Da zu dieser Jahreszeit Granatäpfel eher weniger zu finden sind, habe ich mich für Erdbeeren und Pistazien entschieden.
  5. Nun noch anschneiden, servieren und genießen 🙂
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.