Bratapfeltorte – Apfel Schmandtorte / Schmandkuchen

Bratapfeltorte – Apfel Schmandtorte / Schmandkuchen

Hallo ihr Lieben. Heute gibt es eine sehr leckere Bratapfeltorte / Schmandtorte mit Äpfeln, welche super zur Herbst-/Winterzeit hinein passt. Die ist unglaublich lecker und einfach in der Zubereitung.

Zutaten

Für den Teig:

  • 2 Eier
  • 150 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 175 g Mehl
  • ½ Pck. Backpulver
  • 65 ml raffiniertes Rapsöl
  • 80 ml Sprudelwasser

Für die Bratapfelmasse:

  • 4 Äpfel
  • 300 ml Apfelsaft zum Aufkochen
  • 100 ml Apfelsaft zum anrühren der Speisestärke
  • 40 g Speisestärke
  • 100 g Marzipanrohmasse
  • 100 g gestiftete Mandeln
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 TL Zimt

Für die Schmandcreme:

  • 400 g Schmand
  • 200 ml Schlagsahne
  • 1 Pck. Sahnesteif
  • ½ TL Zimt
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • Zimt für die Deko

Zubereitung:

  1. Zunächst werden Eier, Zucker, Vanillezucker, Öl und Sprudelwasser miteinander verquirlt. Anschließend werden Mehl und Backpulver dazu gerührt. Der Teig wird in eine mit Backpapier ausgelegte 26er Springform gefüllt und bei 150°C Ober- und Unterhitze im vorgeheizten Backofen für ca. 20-25 Minuten gebacken. Der Kuchen sollte anschließend vollständig auskühlen.
  2. Dann wird die Bratapfelmasse zubereitet. Dafür werden die Äpfel geschält, entkernt und gewürfelt. Zusammen mit Apfelsaft, der geriebenen Marzipanrohmasse, dem Vanillezucker und Zimt werden sie dann zum kochen gebracht. Danach wird der kleinere Teil des Apfelsafts mit der Speisestärke glattgerührt, zur köchelnden Masse hinzugegeben und schnell vermengt und solange eingerührt, bis die Masse dicklich wird. Zum Schluss werden noch die gestifteten Mandeln hinzugegeben und fertig ist die leckere Bratapfelfüllung.
  3. Nun wird der kalte Tortenboden auf eine Tortenplatte gesetzt und mit einem Tortenring umschlossen. Die ganz leicht abgekühlte Bratapfelmasse wird darüber verteilt. So muss der Kuchen vollständig auskühlen.
  4. Danach wird die Schmandcreme zubereitet. Sahne wird mit Sahnesteif aufgeschlagen. Schmand, Vanillezucker und Zimt werden glatt gerührt und die steife Sahne vorsichtig darunter gehoben. Die Creme wird dann über die kalte Torte verteilt. Bevor sie serviert werden kann, muss sie eine Nacht, aber mindestens 6-8 Stunden im Kühlschrank ziehen. Am nächsten Tag wird der Kuchen vom Tortenrahmen gelöst. Wer möchte, kann dann vor dem Anschneiden noch etwas Zimt darüber streuen.
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.