Adana Kebab Rezept wie im Restaurant

Adana Kebab Rezept

Anzeige: Hallo ihr Lieben. Heute habe ich mein ultimatives Adana Kebab Rezept, welches ich mit dem Lucifer 2.0-T Gasgrill von Klarstein zubereitet habe.

Ich habe nun endlich einen Grill und bin vollends begeistert. Dieser Gasgrill kommt inzwischen fast täglich bei uns in Einsatz. Die Qualität und die Handhabung ist super.

 

 

Der Grill ist nicht zu groß und nicht zu klein. Passt perfekt auf meinen Balkon. Da wir nur zu zweit leben reicht der uns auch vollkommen aus. Neulich hatten wir Besuch und waren zu 6. Auch hier hat der Grill vollkommen ausgereicht.  Und wenn er gerade mal nicht in Benutzung ist, gibt es eine tolle Abdeckhaube, die den Grill vor Schmutz und schlechten Wetterbedingungen schützt.

 

 

Mit dem Rabattcode CookBakery bekommt ihr übrigens 10% Rabatt auf den Grill. Schaut euch den Gasgrill unbedingt mal an und schaut auch auf der Website von Klarstein vorbei. Es gibt noch viele weitere tolle Sachen zu entdecken. U.a. auch noch viele andere Grills.

Voucher Code:
Codename: CookBakery
10% auf den Lucifer Grill und das Cover: 10032455 und 10032456
Einlösbar auf klarstein.de
Gültig von 8. Juli (00:01 Uhr) bis 29.07.2018 (23:59 Uhr)
1x pro Person einlösbar und nicht mit anderen Gutscheinen kombinierbar

 

Was man außerdem noch Leckeres auf dem Lucifer 2.0-T Gasgrill von Klarstein  zubereiten kann, zeigt euch meine liebe Freundin Chrissi von www.amerikanisch-kochen.de. Sie hat heute ebenfalls ein Rezept geteilt. Und zwar California Grilled Chicken.

 

Los geht es jetzt mit dem Adana Kebabi Rezept.

 

Zutaten für  ca. 10  große Spieße (5 Personen):

  • 1 kg Hackfleisch für Adana Kebabi (Eine Mischung aus Lamm, Rind und Fett. Ihr müsst dem Metzger im türkischen Supermarkt nur sagen, dass ihr es für Adana Kebabi baucht. Verhältnis: 300 g sehr fettiges Lammfleisch, 700 g sehr fettiges Rindfleisch)
  • 1 geriebene große Zwiebel
  • 1 Zehe gepressten Knoblauch
  • 1 TL scharfes Paprikapulver
  • 2 TL scharfes Paprikamark
  • 1 TL scharfe Chiliflocken (Wer es richtig scharf mag. Ich habe die Chiliflocken weggelassen)
  • ½ TL Pfeffer
  • ½ TL Kumin
  • 1,5 TL Salz (je nach Geschmack auch mehr oder weniger)

 

Beilage:

  • Geviertelte Tomaten
  • Grüne große Peperoni vom Türken
  • Dürüm oder Lavas Brot (gibt es beim Türken)
  • Bugur mit Tomaten (Hier geht es zum Rezept: https://www.youtube.com/watch?v=ILTozZAgQbQ
  • Acuka (findet ihr hier auf meiner türkischen Vorpseisenplatte: https://www.youtube.com/watch?v=f6q2Z4Rb33c
  • Joghurt
  • Zwiebelsalat (findet ihr hier in meinem Lahmacun Rezept Video: https://www.youtube.com/watch?v=8aW6euNWu3M

Zubereitung:

  1. All diese Zutaten werden in einer Schüssel richtig gut miteinander geknetet, die Schüssel abgedeckt und das Fleisch ca. 2 Stunden ruhen gelassen. Anschließend werden Mandarinengroße Bälle aus dem Hackfleisch entnommen, oval geformt, durch ein großes Adana Spieß gestochen und gleichmäßig auf den Spieß gedrückt. Die geviertelten Tomaten werden auf Holzspieße aufgespießt.
  2. Dann können die Spieße, Tomaten und die Peperoni auch schon gegrillt werden. Dafür wird der Grill zunächst bei geschlossener Klappe auf ca. 200-250 °C vorgeheizt und eingefettet. Die Spieße werden anschließend auf das Gusseisen Gitter gelegt, der Deckel zugeklappt und die Spieße ca. 6-8 Minuten von der einen Seite gegrillt. Schaut aber immer wieder mal unter die Klappe. Nicht, dass sie euch verbrennen. Dann können sie gewendet werden. Bzw. erkennt ihr das daran, dass sich die Spieße ganz einfach vom Gitter anheben lassen, ohne zu kleben. Wenn sie noch dran kleben bleiben, dürften sie im Normalfall noch nicht soweit sein. Auch von der anderen Seite werden sie für ca. 6-8 Minuten gegrillt und können anschließend direkt serviert werden. Die Peperoni solltet ihr übrigens schon vorher wenden und rausnehmen. Die sind Ruck Zuck fertig. Die Tomaten holt ihr gleichzeitig mit den Adanaspießen vom Grill runter.
  3. Serviert wird das Adana Kebabi auf einer großen Platte mit Dürüm Brot, Bulgur, Acuka, Joghurt, einem Zwiebelsalat sowie den gegrillten Tomaten und Peperoni.

#anzeige #werbung #klarstein

 

 

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.