AÇMA – Türkische Brötchen

AÇMA – Türkische Brötchen

Hallo ihr Lieben. Heute gibt es leckere AÇMA. Das sind türkische luftige Brötchen die gerne zum Frühstück gegessen werden.

Zutaten

Für den Teig:

  • 1300-1400 g Mehl
  • 750 ml lauwarme Milch
  • 225 ml Öl
  • 1 Pck. Frische Hefe
  • 1 ganzes Ei + 1 Eiweiß
  • 1 TL Zucker
  • 2,5 TL Salz

Außerdem:

  • 100-150 g weiche Butter
  • 1-2 Eigelb
  • Schwarzkümmel
  • Sesam

Zubereitung:

  1. Die Hefe wird in eine große Schüssel gebröselt und mit Milch und Zucker vermengt, bis sie geschmolzen ist. Eier, Öl und Salz werden dazu gerührt. Jetzt kommt ca. ¾ des Mehls hinein und wird hinein geknetet. Falls der Teig noch zu klebrig sein sollte, wird das restliche Mehl hinzugefügt. Die Masse wird ca. 6-7 Minuten lang geknetet, bis er geschmeidig ist und nicht mehr an den Händen klebt. Dann wird er luftdicht abgedeckt und ca. 45-60 Minuten gehen gelassen.
  2. Nach der Gehzeit werden ca. 25 gleichgroße Kugeln aus dem Teig geformt, abgedeckt und ca. 15 Minuten ruhen gelassen.
  3. Jetzt wird immer ca. 1 gehäufter TL Butter auf eine Teigkugel gestrichen und mit den Händen oval ausgezogen und zu einer Rolle geformt. Wenn das mit allen 25 Teiglingen passiert ist geht es weiter. Die erste in eine Rolle geformte Kugel wird mit den Händen etwas länger gezogen, miteinander verzwierbelt und zu einem Ring geformt. Die Enden werden gut aneinander gedrückt.
  4. Die Acmas werden auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech gelegt, abgedeckt und ca. 20-25 Minuten ruhen gelassen. Lasst aber genug Abstand zwischen den Acmas. Die werden nämlich noch größer.
  5. Zum Schluss werden sie mit Eigelb bestrichen, Sesam und Schwarzkümmel bestreut und bei 200°C Ober- und Unterhitze ca. 20 Minuten im vorgeheizten Backofen goldbraun gebacken.
  6. Fertig sind die fluffigen Acmas.

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.